Aktuelles Archiv

  • Arbeitszeitbetrug

    Kündigung auch nach 25 Jahren Betriebszugehörigkeit

    [02.09.2014]Ein Arbeitnehmer, der sich wiederholt bei der Zeiterfassung für bezahlte Pausen nicht an- und abmeldet, kann dafür fristlos gekündigt werden. Der mit dem Betrug verbundene Vetrauensbruche wiege auch schwerer als die lange Betriebszugehörigkeit des Beschäftigten, entschied das Hessische LAG. Mehr...