Das Verbot der Altersdiskriminierung und der Gestaltungsspielraum der Tarifvertragsparteien

Das Verbot der Altersdiskriminierung und der Gestaltungsspielraum der Tarifvertragsparteien


Reihe: HSI-Schriftenreihe
Unser Tipp:

Präzise und auf den Punkt gebracht. Ideal für den Einsatz im Tagesgeschäft


2014, 113 Seiten, kartoniert, 1. Aufl.
ISBN: 978-3-7663-6389-3
Verlag: Bund-Verlag

Lieferbar
Ladenpreis: € 19,80*
*inkl. MwSt., versandkostenfrei





Verbot der Altersdiskriminierung auf dem Prüfstand


Das Verbot der Altersdiskriminierung spielt durch seine unionsrechtliche Verankerung in der Rechtspraxis eine zunehmend große Rolle. Immer häufiger finden sich daher auch tarifvertragliche Regelungen auf dem altersdiskriminierungsrechtlichen Prüfstand.

Gegenstand dieses Bandes sind tarifvertragliche Regelungen zum Sonderkündigungsschutz und zur Verdienstsicherung, die den besonderen Schutzbedürfnissen von älteren Beschäftigten Rechnung tragen. Die Verfasserin arbeitet fundiert heraus, dass diese Regelungen einer Überprüfung am Verbot der Altersdiskriminierung standhalten. Ein besonderes Gewicht komme bei der Rechtfertigung dieser Vorschriften dem kollektivvertraglichen Entstehungszusammenhang zu.

Die Autorin:
Prof. Dr. Dr. h.c. Monika Schlachter, Institut für Arbeitsrecht und Arbeitsbeziehungen in der Europäischen Union(IAAEU), Universität Trier.


Dokumente:


Titelcover groß

Warenkorb

Sie haben keine Produkte im Warenkorb