Internet und Arbeitsrecht

Wolfgang Däubler Internet und Arbeitsrecht

Web 2.0, Social Media und Crowdwork

Reihe: Recht Aktuell
Unser Tipp:

Sofort verständlich und für jedermann gut lesbar. Ideal für den Einstieg oder für den Überblick zum Thema


2015, 538 Seiten, kartoniert, 5. Aufl.
ISBN: 978-3-7663-6427-2
Verlag: Bund-Verlag

Lieferbar
Ladenpreis: € 29,90*
*inkl. MwSt., versandkostenfrei




Als Download erhältlich zum Download



Der Ratgeber für Arbeit 4.0


Die Digitalisierung ist dabei, die Arbeitswelt zu revolutionieren. Wir können uns weltweit informieren – aber wir sind auch immer und zu jeder Tageszeit gefordert. Die Arbeit scheint sich über unser ganzes Privatleben zu legen. Wer hat schon wirklich alles erledigt, wenn er abends nach Hause geht? Wer kann sicher sein, keinen Anruf mehr zu bekommen? Manche Unternehmer sind dazu übergegangen, Arbeit an Interessenten aus der crowd, der unübersehbaren Menge der Internet-Nutzer, zu vergeben. Der „crowdworker“ bekommt einen Auftrag – ist er überhaupt noch Arbeitnehmer?

Immer häufiger werden soziale Medien wie Facebook und Twitter benutzt. Das schafft neue Rechtsprobleme, die auch die Gerichte beschäftigen. Andere Fragen sind seit langem kontrovers. Wann darf man privat ins Internet? Darf der Arbeitgeber Fotos seiner Beschäftigten ins Netz stellen? Und wie kann sich der Betriebsrat das Internet zunutze machen?
Das Buch gibt Antworten auf alle diese Fragen.

Weitere Stichworte:
  • BYOD – Bring your own Device
  • Bewerberauswahl mit Hilfe sozialer Netzwerke
  • Kontrollpotential des Arbeitgebers
  • Cloud Computing
  • Tipps für Betriebsvereinbarungen


Der Autor:
Dr. Wolfgang Däubler, Professor für Deutsches und Europäisches Arbeitsrecht, Bürgerliches Recht und Wirtschaftsrecht an der Universität Bremen; Referent zu zahlreichen aktuellen Datenschutzfragen.



Warenkorb

Sie haben keine Produkte im Warenkorb