Kontinuierliche Schichtsysteme

Kerstin Hänecke, Hiltraud Grzech-Sukalo Kontinuierliche Schichtsysteme

Betriebs- und Dienstvereinbarungen

Reihe: HBS Schriftenreihe Betriebs- und Dienstvereinbarungen
Unser Tipp:

Sofort verständlich und für jedermann gut lesbar. Ideal für den Einstieg oder für den Überblick zum Thema


2012, 136 Seiten, Buch mit CD-ROM, 1. Aufl.
ISBN: 978-3-7663-6174-5
Verlag: Bund-Verlag

Lieferbar
Ladenpreis: € 12,90*
*inkl. MwSt., versandkostenfrei





Schichtarbeit günstig gestaltet


In Betrieben mit kontinuierlicher Schichtarbeit wird zu wechselnden Tages- und Nachtzeiten an sieben Tagen in der Woche rund um die Uhr gearbeitet. Ziele sind neben der notwendigen Bevölkerungsversorgung die Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit und die Verbesserung der gesellschaftlichen Serviceleistung.

Für die Beschäftigten hingegen kann Nacht- und Schichtarbeit negative Folgen haben. Sie sind physiologischen Belastungen und ungünstigen Arbeitszeiten ausgesetzt. Deshalb ist auf eine ergonomisch günstige Gestaltung kontinuierlicher Schichtsysteme zu achten, was hohe Anforderungen an die Schichtplangestalter und die betrieblichen Parteien stellt.

Die Auswertung von 45 Vereinbarungen aus 20 Branchen zeigt die Bandbreite der Regelungsmöglichkeiten mit Anregungen für die Gestaltung eigener Vereinbarungen.

Die Autorinnen:

Dr. Kerstin Hänecke, Dipl.-Psychologin, Arbeitszeitberaterin bei AWiS-consult (Arbeitszeit- und Organisationsberatung, Personalentwicklung).

Hiltraud Grzech-Sukalo, Dipl.-Psychologin, Geschäftsinhaberin von AWiS-consult.


Warenkorb

Sie haben keine Produkte im Warenkorb