KSchR - Kündigungsschutzrecht

Wolfgang Däubler, Olaf Deinert, Bertram Zwanziger KSchR - Kündigungsschutzrecht

Kommentar für die Praxis inkl. Online-Zugang

Reihe: Kommentar für die Praxis
Unser Tipp:

Umfassend, detailliert, anspruchsvoll. Ideal für die Lösung komplexer Fragen


2017, 2102 Seiten, Buch inkl. Online-Nutzung, 10. Aufl.
ISBN: 978-3-7663-6508-8
Verlag: Bund-Verlag

Lieferbar
Subskriptionspreis (bis 30.04.2017): € 198,00*
Ladenpreis: € 220,00
*inkl. MwSt., versandkostenfrei





Wer Arbeitnehmern beim Kündigungsschutz kompetent zur Seite stehen will, wird auf diesen Kommentar zum Kündigungsschutzrecht nicht verzichten. Gut verständlich erläutert er alle Gesetze, die Kündigungen verhindern sollen. Dazu gehören neben dem KSchG auch zahlreiche
Bestimmungen des Sonderkündigungsschutzes. Das Sozialversicherungs- und das Steuerrecht sind durchgehend einbezogen. Die Autoren schöpfen alle Argumentationsmöglichkeiten aus, welche die Rechtsprechung für einen besseren Schutz der betroffenen Arbeitnehmer lässt. Dabei wird auch die Meinung des BAG kritisch hinterfragt.

NEU in dieser Auflage: Großer Abschnitt zum Kündigungsschutz im Öffentlichen Dienst und Extra-Kapitel zum Aufhebungsvertrag.

Kommentar mit Online-Ausgabe
Die Online-Ausgabe umfasst den gesamten Kommentar-Text und die dort
zitierten Urteile im Volltext. Der Vorteil: Über die Volltextsuche erschließt
sich der Inhalt noch schneller – jederzeit und überall.
Im Mittelpunkt stehen diese Themen:
  • Neue Entwicklung zur Kündigung wegen Beleidigung in sozialen Netzwerken
  • Rechtsprechung zur Kündigung wegen Verlangen des Mindestlohns
  • Umfassende Neukommentierung zu § 626 BGB (außerordentliche Kündigung)
  • Neue Rechtsprechung zur Altersdiskriminierung, Urlaubsabgeltung
    und zum Umgang mit Massenentlassungen
  • Kündigung wegen ausländerfeindlicher Aktivitäten
  • Kündigungsschutz für Whistleblower
  • Weiterentwicklung der Anforderungen bei Wiedereinstellungsansprüchen
  • Emmely-Folgeentscheidungen
  • Neue Rechtsprechung zum Befristungsrecht
  • Neues Wissenschaftszeitvertragsgesetz


Die Vorteile des Kommentars:
  • Klare, übersichtliche Darstellung aller kündigungsrelevanten Vorschriften
  • Berücksichtigt Rechtsprechung aller Instanzen
  • Bietet hilfreiche Argumentationsmöglichkeiten zugunsten der Arbeitnehmer


Die Autorinnen und Autoren:
Dr. Holger Brecht-Heitzmann, Professor für Arbeits- und Sozialrecht an
der Hochschule der Bundesagentur für Arbeit, Schwerin | Dr. Raphaël
Callsen
, Rechtsanwalt in Berlin | Dr. Wolfgang Däubler, Professor für
Deutsches und Europäisches Arbeitsrecht, Bürgerliches Recht und
Wirtschaftsrecht an der Universität Bremen |Dr. Olaf Deinert, Professor für
Bürgerliches Recht und Arbeits- und Sozialrecht, Universität Göttingen,
ehrenamtlicher Richter | Dr. Katja Nebe, Professorin für Bürgerliches Recht,
Arbeitsrecht und Recht der Sozialen Sicherheit an der Universität
Halle-Wittenberg | Uwe Söhngen, Richter am Bundessozialgericht in
Kassel | Andrej Wroblewski, Jurist beim Vorstand der IG Metall |
Dr. Bertram Zwanziger, Vorsitzender Richter am Bundesarbeitsgericht in Erfurt


Dokumente:


Titelcover groß

Warenkorb

Sie haben keine Produkte im Warenkorb