Landespersonalvertretungsgesetz Baden-Württemberg

Lothar Altvater, Christian Coulin, Wolf Klimpe-Auerbach Landespersonalvertretungsgesetz Baden-Württemberg

Basiskommentar mit Wahlordnung und ergänzenden Vorschriften

Reihe: Basiskommentar
Unser Tipp:
Unser Tipp

Sofort verständlich und für jedermann gut lesbar. Ideal für den Einstieg oder für den Überblick zum Thema


2012, 944 Seiten, kartoniert, 2. Aufl.
ISBN: 978-3-7663-3981-2
Verlag: Bund-Verlag

Lieferbar
Ladenpreis: € 39,90
inkl. MwSt., Versandkostenfrei





Mit allen Änderungen durch die Dienstrechtsreform


Das Personalvertretungsgesetz für das Land Baden-Württemberg ist zuletzt mehrfach umfassend geändert worden. Im Mittelpunkt steht die "Dienstrechtsreform" mit zahlreichen Änderungen in den insgesamt 114 Paragrafen des Gesetzes. Schwerpunkte: Angleichung an das neue Dienstrecht, Anpassung an die neue Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts zu den Grenzen der Mitbestimmung, Übernahme unmittelbar für die Länder geltender Vorschriften des BPersVG. Der vollständig überarbeitete Basiskommentar erläutert alle Gesetzesänderungen praxisnah und verständlich. Das Werk bietet eine zuverlässige Orientierungshilfe für alle, die mit dem Personalvertretungsrecht des Landes Baden-Württemberg in der Praxis arbeiten müssen. Dazu gehören neben Personalräten und Jugend- und Auszubildendenvertretungen auch die Personalabteilungen der Dienststellen. Rechtsprechung und Literatur sind auf aktuellem Stand 2011.

Der Anhang enthält Erläuterungen der unmittelbar für die Länder geltenden Vorschriften des Bundespersonalvertretungsgesetzes sowie den Text der Wahlordnung und weitere ergänzende Vorschriften.

Die Autoren:
Lothar Altvater, Assessor jur., bis 2001 Referatsleiter in der ÖTV-Hauptverwaltung Stuttgart
Christian Coulin, Assessor jur., bis 2010 ver.di-Bundesverwaltung
Wolf Klimpe-Auerbach, Rechtsanwalt und Richter am Arbeitsgericht Stuttgart a.D.

Warenkorb

Sie haben keine Produkte im Warenkorb