Suchbegriff

erweiterte Suche
Zeitschriftenarchiv

 

Archiv der Meldungen bis 13. Juni 2016. Neuere Meldungen finde Sie beim AuR-Blog.

Aktuelles Archiv

  • Kündigung

    Kündigungsschutz bei künstlicher Befruchtung

    [31.03.2015]Kündigungsschutz von Schwangeren gestärkt: Bei einer künstlichen Befruchtung außerhalb des Körpers (In-vitro-Fertilisation) gilt das mutterschutzrechtliche Kündigungsverbot bereits ab dem Zeitpunkt der Einsetzung der befruchteten Eizelle und nicht erst mit der erfolgreichen Einnistung - so das BAG. Mehr...
  • Arbeitszeit

    Einschränkung der Samstagsarbeit in Thüringen ist verfassungsgemäß

    [27.03.2015]Die Thüringer Regelung, nach der Beschäftigte im Einzelhandel an mindestens freie zwei Samstage pro Monat nicht beschäftigt werden dürfen, ist mit dem Grundgesetz vereinbar, entschied das Bundesverfassungsgericht. Mehr...
  • Befristung

    Unbefristeter Vertrag für Profifußballer

    [26.03.2015]Auch im Profisport gelten die Fairness-Regeln des Arbeitsrechts! Das zeigt ein neues Urteil des ArbG Mainz: Danach hat auch ein Bundesliga-Fußballer Anspruch auf einen unbefristeten Vertrag, wenn er zuvor befristet beim Verein beschäftigt war.  Mehr...
  • Arbeitszeit

    Gutschrift für durch Unwetter verlorene Arbeitszeit

    [24.03.2015]Bestimmt eine Betriebsvereinbarung, dass Beschäftigten die Arbeitzeit gutgeschrieben wird. wenn wegen einer »Naturkatastrophe« nicht gearbeitet werden kann, schließt dies auch Verspätungen auf dem Weg zur Arbeit mit ein. Mehr...
  • Leiharbeit

    Betriebsvereinbarung kann Übernahme regeln

    [23.03.2015]Eine Betriebsvereinbarung kann festlegen, dass Leiharbeitnehmer nach einer bestimmten Beschäftigungsdauer vom Entleiher zu übernehmen sind. Bei einem Betriebsübergang geht diese Verpflichtung mit auf den Betriebserwerber über, entschied das ArbG Paderborn. Mehr...
  • Arbeitnehmerhaftung

    Azubi haftet für Verletzung eines Kollegen

    [20.03.2015]Ein Auszubildender, der einen Kollegen durch sachwidriges Verhalten am Arbeitsplatz verletzt, haftet dafür wie jeder andere Arbeitnehmer, entschied das BAG. Auch ein Anspruch auf Schmerzensgeld kommt in Betracht, wenn die Verletzung schwer ist. Mehr...
  • Entgeltfortzahlung

    Alkoholiker haben Anspruch auf Lohnfortzahlung

    [19.03.2015]Suchtkranke können ihr Verhalten häufig nicht steuern. Wird ein Alkoholiker rückfällig, muss selbst nach mehreren Therapien kein Verschulden im Rechtssinne vorliegen. Der Arbeitgeber muss auch in solchen Fällen wie bei jeder Krankheit den Lohn fortzahlen, entschied das BAG. Mehr...
  • Ausbildung

    Auszubildende müssen angemessen bezahlt werden

    [18.03.2015]Ausbildende haben Auszubildenden auch dann eine angemessene Vergütung zu zahlen, wenn die Ausbildungsplätze mit öffentlichen Geldern gefördert werden. Bei der Beurteilung der Angemessenheit ist darauf abzustellen, welche Kosten die Ausbildungsvergütung abdecken soll – so das BAG. Mehr...
  • Aufhebungsvertrag

    Klageverzichtsklausel macht Vertrag unwirksam

    [17.03.2015]Verlangt der Arbeitgeber in einem Aufhebungsvertrag den Verzicht auf eine Klage und droht andernfalls mit fristloser Kündigung, ist der ganze Vertrag unwirksam. Dies gilt jedenfalls dann, wenn der Arbeitgeber die Kündigung nicht ernsthaft in Erwägung ziehen durfte – so das BAG. Mehr...
  • Insolvenz

    Auch wer nachträglich eingestellt wurde, bekommt Insolvenzgeld

    [16.03.2015]Das Insolvenzgeld für offene Lohnforderungen erhalten auch Arbeitnehmer, die erst im vorläufigen Insolvenzverfahren eingestellt wurden, entschied das Sächsische Landessozialgericht. Mehr...
  • Kündigung

    Belästigung im Facebook-Chat führt zur Kündigung

    [12.03.2015]Auch privates Fehlverhalten kann eine fristlose Kündigung zur Folge haben, wenn die Verfehlung zu einer konkreten Beeinträchtigung des Arbeitsverhältnisses führt. So das Hessische LAG im Falle eines Beschäftigten, der die minderjährige Nichte seiner Arbeitskollegin über Facebook sexuell belästigte. Mehr...
  • Mitbestimmung

    Dienstpläne auch ohne Zustimmung durchsetzbar

    [11.03.2015]Hat der Arbeitgeber Dienstpläne ohne Zustimmung des Betriebsrats erstellt, sind diese zunächst durchsetzbar. Dies gilt nicht, wenn der Betriebsrat unwiederbringliche Nachteile für die Belegschaft bei Durchführung der Dienstpläne darlegt. So das Arbeitsgericht Stuttgart in einem Eilverfahren. Mehr...
  • Mindestlohn

    Urlaubsgeld und Sonderzahlung werden nicht angerechnet

    [09.03.2015]Der Arbeitgeber darf zusätzliches Urlaubsgeld und eine jährliche Sonderzahlung nicht auf den gesetzlichen Mindestlohn anrechnen. Eine Änderungskündigung, mit der eine derartige Anrechnung erreicht werden sollte, ist unwirksam, entschied das ArbG Berlin. Mehr...
  • Sexueller Missbrauch

    Opfer kann Entlassung des Täters verlangen

    [05.03.2015]Arbeitnehmer können die Kündigung des Vorgesetzten verlangen, wenn dieser sie sexuell missbraucht. Dies gilt aber nur, wenn der Missbrauch zweifelsfrei nachgewiesen wurde. Und auch dann nur im Extremfall - so das Arbeitsgericht Solingen. Mehr...

Soziale Netzwerke


Das »Anwaltsmodul Arbeitnehmerberatung« ist ist ein Fachportal für Anwälte, die individualarbeitsrechtliche und kollektivarbeitsrechtliche Mandate wahrnehmen.

Mehr Information + Gratistestabo