Suchbegriff

erweiterte Suche
Zeitschriftenarchiv

 

Archiv der Meldungen bis 13. Juni 2016. Neuere Meldungen finde Sie beim AuR-Blog.

Aktuelles Archiv

  • Einstellung

    Mitbestimmung für abgelehnte Bewerber

    [03.06.2015]Vor einer Einstellung muss der Arbeitgeber den Betriebsrat informieren und seine Zustimmung einholen. Der Betriebsrat kann Einsicht in die Bewerbungsunterlagen verlangen. Das gilt auch für die Unterlagen abgelehnter Bewerber, die bereits in einer Vorauswahl aussortiert wurden - so das BAG. Mehr...
  • Mindestlohn

    Anspruch an Feiertagen und bei Arbeitsunfähigkeit

    [29.05.2015]Auch bei Arbeitsunfähigkeit und an Feiertagen haben Beschäftigte Anspruch auf den Mindestlohn. Das EntgeltfortzahlungsG findet auch Anwendung, wenn sich die Höhe des Entgelts nach einer Mindestlohnregelung richtet, die keine Bestimmungen zu Entgeltfortzahlung und Urlaubsentgelt enthält – so das BAG. Mehr...
  • Kündigung

    EuGH beschneidet Rechte bei Massenentlassungen

    [27.05.2015]Für Massenentlassungen gelten EU-Sonderregelungen. Plant ein Arbeitgeber eine Entlassung von mindestens 20 Beschäftigten, so muss er die Arbeitnehmervertreter konsultieren. Fragt sich, ob unternehmensweit dabei alle Entlassungen zusammen zählen. Der EuGH verneint dies nun – zum Entsetzen vieler.  Mehr...
  • Mindestlohn

    Bereitschaftszeit muss nicht voll bezahlt werden

    [19.05.2015]Mitarbeiter der Rettungsdienste können nicht verlangen, dass ihre Bereitsschaftszeiten in voller Höhe mit dem Mindestlohn bezahlt werden, entschied das ArbG Aachen. Die bisherige Praxis im TVöD, Bereitschaftszeiten nur zur Hälfte als tarifliche Arbeitszeit anzurechnen, ist nicht rechtswidrig. Mehr...
  • Ausbildung

    Wie Auszubildende zu vergüten sind

    [15.05.2015]Wer jungen Menschen eine Ausbildung anbietet, muss sie dafür auch angemessen bezahlen. Aber wann ist der Lohn angemessen? Wichtigster Anhaltspunkt sind Tarifverträge. Eine Unterschreitung des Tariflohns von mehr als 20 Prozent ist unangemessen, so das BAG. Mehr...
  • Kündigung

    Mindestlohn darf nicht zur Kündigung führen

    [13.05.2015]Verlangt ein Arbeitnehmer Bezahlung nach Mindestlohn und wird deshalb gekündigt, so ist diese Maßnahme unwirksam. Eine derartige »Bestrafung« stellt einen Verstoß gegen das Maßregelungsverbot dar – so das ArbG Berlin. Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) begrüßt das Urteil. Mehr...
  • Betriebsrente

    Erhöhung nur nach Kassenlage

    [08.05.2015]Die Politik der niedrigen Zinsen dämpft auch die Betriebsrenten. Bezieher einer solchen Rente versuchen nicht selten, eine Erhöhung vor Gericht durchzusetzen. Maßgeblich ist aber nur die tatsächliche Lage des Versorgungschuldners. Rückgriffe auf den Konzern sind nur im Ausnahmefall möglich, entschied das BAG. Mehr...
  • Aufsichtsrat

    Tochterunternehmen im Ausland zählen mit

    [06.05.2015]Im Ausland beschäftigte Mitarbeiter sind an der Wahl der Arbeitnehmervertreter im Aufsichtsrat zu beteiligen. Dies gilt auch für Arbeitnehmer ausländischer Tochterunternehmen. Sollte das Urteil des LG Frankfurt rechtskräftig werden, sind viele Aufsichtsräte in deutschen Unternehmen falsch besetzt. Mehr...
  • Tarifvertrag

    Bonus nur für Gewerkschaftsmitglieder

    [05.05.2015]Gewerkschaften und Arbeitgeber können Sonderzahlungen für Gewerkschafter vereinbaren und diese von einem bestimmten Stichtag der Gewerkschaftszugehörigkeit abhängig machen. In dieser Ungleichbehandlung liegt kein Verstoß gegen den Gleichbehandlungsgrundsatz – so das BAG. Mehr...

Soziale Netzwerke


Das »Anwaltsmodul Arbeitnehmerberatung« ist ist ein Fachportal für Anwälte, die individualarbeitsrechtliche und kollektivarbeitsrechtliche Mandate wahrnehmen.

Mehr Information + Gratistestabo