Suchbegriff

erweiterte Suche
Zeitschriftenarchiv

 

Archiv der Meldungen bis 13. Juni 2016. Neuere Meldungen finde Sie beim AuR-Blog.

Aktuelles Archiv

  • Altersdiskriminierung

    Konzept 60plus ist keine Diskriminierung

    [24.03.2016]Bietet ein Arbeitgeber seinen Führungskräften an, mit einer Abfindung früher in den Ruhestand zu gehen, so verstößt dieses Angebot nicht gegen das Diskriminierungsverbot. Das entschied das BAG im Falle eines Verkaufsleiters bei Daimler. Eine Ungleichbehandlung läge – so das Gericht – dann nicht vor, wenn das Angebot für alle Personen in gleicher Position gelte und jeder frei über die Annahme entscheiden könne.  Mehr...
  • Urlaub

    Urlaubanspruch bei Wechsel in Vollzeit

    [18.03.2016]Wechselt ein Arbeitnehmer von Teilzeit in Vollzeit, so muss der in Teilzeit angesammelte Resturlaub nicht neu berechnet werden. Erst die Urlaubsansprüche, die nach dem Wechsel in Vollzeit entstehen, müssen sich nach der vollen Arbeitszeit richten. So entschied nun der Europäische Gerichtshof (EuGH), der insoweit seine Rechtsprechung zur Berechnung des Urlaubanspruchs fortentwickelt hat.  Mehr...
  • Kündigung

    Keine fristlose Entlassung wegen Selbstbeurlaubung

    [16.03.2016]Tritt ein freigestellter langjähriger Betriebsratsvorsitzender eigenmächtig einen zweitägigen Urlaub an, rechtfertigt das nicht in jedem Fall seine fristlose Kündigung. Das geht aus einer Entscheidung des ArbG Düsseldorf hervor. Zweck des eigenmächtigen Urlaubs war der Besuch einer gewerkschaftlichen Schulung. Mehr...
  • Meinungsfreiheit

    Kein Maulkorb für Betriebsrat im Pflegeheim

    [09.03.2016]Der Betreiber eines Pflegezentrums kann einen Altenpfleger nicht kündigen, weil er in seiner Eigenschaft als Betriebsrat und Arbeitnehmervertreter im Aufsichtsrat Kritik an geplanten Kontrollen geäußert hat. Auch zuspitzende historische Vergleiche sind von der Meinungsfreiheit gedeckt - so das LAG Düsseldorf. Mehr...
  • Mitbestimmung

    Betriebsrat muss generelles Handyverbot absegnen

    [02.03.2016]Die Anweisung, jegliche Handynutzung während der Arbeitszeit im Voraus durch eine Führungskraft genehmigen zu lassen, sowie ein Nutzungsverbot regeln die betriebliche Ordnung und sind mitbestimmungspflichtig. Das hat das Arbeitsgericht München entschieden.  Mehr...
  • Leiharbeit

    Staat haftet nicht für Lohndumping

    [01.03.2016]Die Bundesrepublik Deutschland haftet nicht dafür, dass eine Leiharbeitnehmerin von 2009 bis 2014 schlechter bezahlt wurde als vergleichbare Stammarbeitnehmer. Der Gesetzgeber habe die EU-Leiharbeitsrichtlinie innerhalb seines Ermessens umgesetzt und nicht offenkundig gegen EU-Recht verstoßen - so das Landgericht Berlin.  Mehr...

Soziale Netzwerke


Das »Anwaltsmodul Arbeitnehmerberatung« ist ist ein Fachportal für Anwälte, die individualarbeitsrechtliche und kollektivarbeitsrechtliche Mandate wahrnehmen.

Mehr Information + Gratistestabo