Suchbegriff

erweiterte Suche

AiB:Assist für den Betriebsrat


Der Betriebsrat findet in AiB:Assist alle wichtigen Informationen für seine Betriebsratsarbeit. Denn AiB:Assist ist das speziell für Betriebsräte entwickelte Online-Portal.

Alle Fragen rund um das Betriebsverfassungsgesetz wie Mitbestimmung, Freistellung, Betriebsratswahl, Sozialplan und Betriebsübergang werden genauso behandelt wie Fragen der Organisation des Betriebsrats oder Themen zum Kündigungsschutz, zum Arbeitsschutz und zum Gesundheitsschutz.

Der Betriebsrat findet auf jede Frage die passende Antwort, zudem Muster und Arbeitshilfen sowie die wichtigsten Urteile für seine Arbeit als Betriebsrat.

Aktuelle Meldungen

RSS

Gutes Betriebsklima macht Ausbildungsbetriebe für Nachwuchs attraktiv

[18.06.2012]Respekt gegenüber den Auszubildenden und ein gutes Betriebsklima sind die wichtigsten Anforderungen, die Schülerinnen und Schüler an ihren künftigen Ausbildungsbetrieb stellen. Dies zeigt eine Umfrage des Niedersächsischen Industrie- und Handelskammertages (NIHK). Der DGB-Index »Gute Arbeit« zeigt aber noch deutliche Defizite im Umgang mit jungen Beschäftigten.

Respekt gegenüber den Auszubildenden und ein gutes Betriebsklima sind die wichtigsten Anforderungen, die Schülerinnen und Schüler an ihren künftigen Ausbildungsbetrieb stellen. Dies zeigt eine Umfrage des Niedersächsischen Industrie- und Handelskammertages (NIHK) unter 1.654 Schülerinnen und Schülern. Der DGB fordert die Unternehmen auf, die Nachwuchsförderung ernst zu nehmen, denn der DGB-Index »Gute Arbeit« weist auf Defizite im Umgang mit jungen Beschäftigten hin.

Weit über 90 Prozent hielten diese Merkmale für wichtig bzw. sehr wichtig. »Auch Spaß an der Arbeit, etwas lernen zu wollen, Praxisbezug und die Zukunft im Unternehmen sind entscheidende Kriterien für die Jugendlichen bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz«, sagt Volker Linde, NIHK-Sprecher für Berufsbildung im aktuellen Fokus Niedersachsen. Die Vergütung spiele dagegen keine so große Rolle und Überstunden seien für die Mehrzahl kein Problem.

Der Wettbewerb zwischen den Betrieben um qualifizierte Bewerberinnen und Bewerber für die angebotenen Ausbildungs­plätze verschärfe sich in Folge der demografischen Entwicklung immer mehr. Umso wichtiger sei es für Unternehmen, der Ausbildung eine wachsende Bedeutung beizumessen, sozial kompetent zu agieren und die Auszubildenden wertzuschätzen. Eine besondere Funktion übernehme dabei der Ausbilder.

Das die Motivation und Leistungsbereitschaft der jungen Berufseinsteiger nicht mit vielen Überstunden, schlechter Bezahlung und unsicherer Beschäftigung vergolten werden dürfen, mahnte erst kürzlich der Deutsche Gewerkschaftsbund an. Denn nach einer aktuellen Auswertung des DGB-Index Gute Arbeit leiden auch viele junge Beschäftigte belastenden Arbeitsbedingungen.

»Wenn man es wirklich ernst meint mit der Fachkräftesicherung, von der immer die Rede ist, dann darf man die jungen Beschäftigten nicht verheizen«, forderte Ingrid Sehrbrock, stellvertretende DGB-Vorsitzende, bei der Vorstellung der Sonderauswertung des DGB-Index Gute Arbeit zur Situation der jungen Beschäftigte in Berlin.

Unsere Linktipp:


© bund-verlag.de (ck)