Suchbegriff

erweiterte Suche

AiB:Assist für den Betriebsrat


Der Betriebsrat findet in AiB:Assist alle wichtigen Informationen für seine Betriebsratsarbeit. Denn AiB:Assist ist das speziell für Betriebsräte entwickelte Online-Portal.

Alle Fragen rund um das Betriebsverfassungsgesetz wie Mitbestimmung, Freistellung, Betriebsratswahl, Sozialplan und Betriebsübergang werden genauso behandelt wie Fragen der Organisation des Betriebsrats oder Themen zum Kündigungsschutz, zum Arbeitsschutz und zum Gesundheitsschutz.

Der Betriebsrat findet auf jede Frage die passende Antwort, zudem Muster und Arbeitshilfen sowie die wichtigsten Urteile für seine Arbeit als Betriebsrat.

Aktuelle Meldungen

RSS

Deutscher Betriebsräte-Preis Die Nominierten für 2013 stehen fest!

[28.05.2013](Frankfurt). Die Nominierten für den »Deutschen Betriebsräte-Preis 2013«, eine Initiative der Fachzeitschrift »AiB – Arbeitsrecht im Betrieb«, stehen fest. Fast 90 Betriebsratsgremien haben sich mit Projekten aus dem Zeitraum 2011 bis 2013 für den bereits zum fünften Mal in Folge ausgeschriebenen Preis beworben.

Keine leichte Auswahl für die achtköpfige Jury. Denn die Bewerbungen zeichnen sich fast durchweg durch großes Engagement der Gremien und eine hohe Qualität in der Umsetzung aus. Nach ausführlicher Sichtung der Unterlagen und intensiver Diskussion Mitte Mai in Berlin einigte sich die Jury auf 14 Nominierungen für die insgesamt sieben Preiskategorien.

Die Auszeichnung wird in den Kategorien Gold, Silber und Bronze verliehen. Außerdem vergibt die Jury vier Sonderpreise, in diesem Jahr zu den Themen »Beschäftigungssicherung«, »Europa mitbestimmen«, »Gute Arbeit« und »Innovative Betriebsratsarbeit«.

Die Nominierten für den Deutschen Betriebsräte-Preis 2013 in alphabetischer Reihenfolge:

Airbus Operation GmbH, Hamburg; CineStar Kinos Bamberg und Mainz; E.G.O. Elektro-Gerätebau GmbH, Oberderdingen; Finanz Informatik GmbH & Co. KG, Frankfurt; Hüttenwerke Krupp Mannesmann GmbH, Duisburg; Klinikum Idar-Oberstein GmbH; Landbäckerei Ihle GmbH & Co. KG, Friedberg; Merck KGaA, Darmstadt; Metsä Board Zanders GmbH, Bergisch Gladbach; Neue Westfälische GmbH & Co. KG, Bielefeld; Rheinbahn AG, Düsseldorf; Rheinmetall AG, Düsseldorf; Unilever Deutschland GmbH, Essen; ZF Friedrichshafen AG.

Der »Deutsche Betriebsräte-Preis« ist als hochrangige Auszeichnung bewusst nicht mit einem Geldbetrag dotiert. Im Vordergrund stehen die offizielle Ehrung der Preisträger und Teilneh¬mer und die Publikation der prämierten Projekte. Die Schirmherrschaft hat erneut Ursula von der Leyen, Bundesministerin für Arbeit und Sozi¬ales, übernommen.

Die feierliche Preisverleihung und Bekanntgabe der Gewinner erfolgt in Kooperation mit dem »Deutschen BetriebsräteTag« am 17.10.2013 im ehemaligen Plenarsaal des Deutschen Bun¬destages in Bonn.

Weitere Informationen zum „Deutschen Betriebsräte-Preis 2013“ unter www.bund-verlag.de/zeitschriften/arbeitsrecht-im-betrieb/deutscher-betriebsraete-preis oder www.bund-verlag.de.

Kontakt für weitere Informationen und Rückfragen:

Bund-Verlag GmbH, Christof Herrmann, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit,
Heddernheimer Landstr. 144, 60439 Frankfurt, Tel. 069/795010-49, Fax: - 29,
E-Mail: christof.herrmann@bund-verlag.de, www.bund-verlag.de 

© Bund-Verlag, Presseinformation vom 27.5.2013