Suchbegriff

erweiterte Suche

AiB:Assist für den Betriebsrat


Der Betriebsrat findet in AiB:Assist alle wichtigen Informationen für seine Betriebsratsarbeit. Denn AiB:Assist ist das speziell für Betriebsräte entwickelte Online-Portal.

Alle Fragen rund um das Betriebsverfassungsgesetz wie Mitbestimmung, Freistellung, Betriebsratswahl, Sozialplan und Betriebsübergang werden genauso behandelt wie Fragen der Organisation des Betriebsrats oder Themen zum Kündigungsschutz, zum Arbeitsschutz und zum Gesundheitsschutz.

Der Betriebsrat findet auf jede Frage die passende Antwort, zudem Muster und Arbeitshilfen sowie die wichtigsten Urteile für seine Arbeit als Betriebsrat.

Aktuelle Meldungen

RSS

Compliance und Mitbestimmung Betriebsräte-Fachgespräch bei schwegler ist gut besucht

[28.04.2016]Auch in diesem Jahr hat die auf Beratung von Betriebsräten und Arbeitnehmern spezialisierte Rechtsanwaltskanzlei schwegler rechtsanwälte wieder zu ihrem alljährliches Kanzleigespräch in Frankfurt a.M. eingeladen. Auf der sehr gut besuchten Veranstaltung waren insgesamt 240 Betriebsratsmitglieder aus 120 verschiedenen Unternehmen anwesend.

Beim Kanzleigespräch von schwegler rechtsanwälte wurden am 20.4.2016 in Frankfurt am Main wieder aktuelle und für die Betriebsratsarbeit bedeutsame Themen behandelt. Am Vormittag referierte Dr. Lasse Pütz von der Hans Böckler Stiftung zum Thema »Compliance und Mitbestimmung«.

Compliance und Mitbestimmung des Betriebsrats

Der Referent machte deutlich, dass Compliance nicht nur ein Modebegriff ist, sondern erhebliche Bedeutung für die betriebliche Praxis entwickelt (wie z.B. bei Compliance Management Systemen., Ehtikrichtlinien, internen Ermittlungen oder whistlerblower-Systemen). Dabei müsse es - so Lasse Pütz - inhaltlich vor allem darum gehen, die Betriebsräte an der Entwicklung der Wertesysteme, die durch Compliance repräsentiert werden, zu beteiligen.

Nur dann habe Compliance auch die erforderliche betriebliche Legitimation. Hierzu stünden dem Betriebsrat auch harte Mitbestimmungsrechte zu, insbesondere weil häufig die betriebliche Ordnung, technische Überwachungseinrichtungen, Personalfragebögen oder Schulungsmaßnahmen betroffen sein. Dr. Lasse Pütz ist auch Co-Autor des im Bund-Verlag erscheinenden Handbuchs zur Aufsichtsratswahl.

Neue Rechtsprechung zur Betriebsratsarbeit

Nach der Mittagspause hielt Frau Dr. Silke Kohlschitter, Richterin am ArbG Frankfurt am Main, ihr Referat. Gegenstand des Referats waren die Mitbestimmungsrechte des Betriebsrats nach dem BetrVG und die hierzu ergangene neuere Rechtsprechung. Dabei konzentrierte sich die Vortrag im Wesentlichen auf die Themenkreise: Beschlussfassung des Betriebsrates, Arbeitszeit, Fragen der Zuständigkeit, Arbeits- und Gesundheitsschutz, Betriebliches Eingliederungsmanagement sowie Interessenausgleich und Sozialplan.

Die Veranstaltung lebte nicht nur von spannenden und instruktiven Vorträgen, sondern auch von lebhaften Diskussionen, die sich im Zuge und im Anschluss an die Vorträge entwickelten. Hierfür dankte Rechtsanwalt Dr. Michael Bachner, arbeitsrechtlicher Fachautor und Partner der Kanzlei am Standort Frankfurt, den 240 Teilnehmern, die nahezu vollständig bis zum Schluss dabei geblieben waren, besonders herzlich.

© bund-verlag.de (fro)


Buchtipp der Online-Redaktion

Harald Fuchs, Roland Köstler, Lasse Pütz

Handbuch zur Aufsichtsratswahl

Wahlen der Arbeitnehmervertreter nach dem Mitbestimmungsgesetz und dem Drittelbeteiligungsgesetz

6. Aufl. 2016, Bund-Verlag

555 Seiten 

Ladenpreis: € 49,90

ISBN: 978-3-7663-6472-2

Ein Blick in das Buch: