Suchbegriff

erweiterte Suche

AiB:Assist für den Betriebsrat


Der Betriebsrat findet in AiB:Assist alle wichtigen Informationen für seine Betriebsratsarbeit. Denn AiB:Assist ist das speziell für Betriebsräte entwickelte Online-Portal.

Alle Fragen rund um das Betriebsverfassungsgesetz wie Mitbestimmung, Freistellung, Betriebsratswahl, Sozialplan und Betriebsübergang werden genauso behandelt wie Fragen der Organisation des Betriebsrats oder Themen zum Kündigungsschutz, zum Arbeitsschutz und zum Gesundheitsschutz.

Der Betriebsrat findet auf jede Frage die passende Antwort, zudem Muster und Arbeitshilfen sowie die wichtigsten Urteile für seine Arbeit als Betriebsrat.

Archiv der Meldungen bis 13. Juni 2016. Neuere Meldungen finde Sie auf Nachrichten für Betriebsräte.

Aktuelles Archiv

  • Leiharbeit

    Staat haftet nicht für Lohndumping

    [26.02.2016]Die Bundesrepublik Deutschland haftet nicht dafür, dass eine Leiharbeitnehmerin von 2009 bis 2014 schlechter bezahlt wurde als vergleichbare Stammarbeitnehmer. Der Gesetzgeber habe die EU-Leiharbeitsrichtlinie innerhalb seines Ermessens umgesetzt und nicht offenkundig gegen EU-Recht verstoßen - so das Landgericht Berlin.  Mehr...
  • Leiharbeit

    Steht das neue Gesetz wieder auf der Kippe?

    [25.02.2016]Die lang erwartete Einigung bei der Reform von Leiharbeit und Werkverträgen ist wieder in die Ferne gerückt. Überraschend hat sich die Union entschlossen, dem Kompromissvorschlag von Bundesarbeitsministerin Nahles nicht zuzustimmen. SPD und Gewerkschaften reagieren empört.  Mehr...
  • Arbeitszeit

    Interview zu aktuellen Fragen der Arbeitszeit

    [24.02.2016]Passt der starre Achtstunden-Tag noch ins digitale Zeitalter? Arbeitgeber sagen nein. Doch was bedeutet das für die Beschäftigten? Arbeiten rund um die Uhr? Wir haben die Expertin Dr. Hilde Wagner, Mitherausgeberin unseres »Handbuchs Arbeitszeit«, gefragt. Im Interview erläutert sie die drängendsten Probleme bei der Arbeitszeit, was sich Beschäftigte wünschen und was Betriebsräte tun können. Mehr...
  • Arbeitnehmerüberlassung

    Neuregelung bei Leiharbeit und Werkvertrag absehbar

    [22.02.2016]Im März gelangt das neue Gesetz zu Leiharbeit und Werkverträgen in das parlamentarische Verfahren – endlich. Nach heftiger Kritik aus dem Arbeitgeberlager sind die Regelungen gegen den Missbrauch bei Werkverträgen nun deutlich schwächer ausgestaltet. Die Gewerkschaften signalisieren dennoch Einverständnis. Mehr...
  • Arbeitsunfähigkeit

    Kranke müssen nicht zum Personalgespräch

    [22.02.2016]Wer trotz mehrfacher Aufforderungen krankheitsbedingt zu Personalgesprächen nicht erscheint, braucht sich nicht um seinen Job zu sorgen – eine Kündigung ist unwirksam. Eine Ausnahme sei nur bei dringendem, unaufschiebbarem Gesprächsbedarf möglich. Das geht aus einem Urteil des LAG Nürnberg hervor.  Mehr...
  • Diskriminierung

    Kleine Piloten-Bewerberin erhält Entschädigung

    [19.02.2016]Die Lufthansa zahlt einer Bewerberin, die wegen ihrer zu geringen Körpergröße in der Pilotenausbildung abgelehnt wurde, eine Entschädigung von rund 14.000 Euro. Mit diesem Vergleich endete vor dem Bundesarbeitsgericht der Rechtsstreit um eine Diskriminierung von Frauen im Auswahlverfahren. Der Bewerberin fehlten 3,5 cm für die Einstellung als Pilotin. Mehr...
  • Arbeitszeit

    So lassen sich Arbeit und Privatleben vereinbaren

    [19.02.2016]Dauer und Lage der Arbeitszeit sind entscheidende Faktoren für eine gute Vereinbarkeit von Arbeit und Privatleben. Aber wann ist ein Wechsel von Voll- in Teilzeit überhaupt durchsetzbar? Und welche Möglichkeiten gibt es, wenn das Kind oder ein naher Angehöriger plötzlich erkrankt? Wir haben für Sie die Antworten aus dem Handbuch Arbeitszeit. Mehr...
  • Befristung

    Befristete Anstellung von Profifußballern bleibt erlaubt

    [19.02.2016]Fußballvereine dürfen ihre Lizenzspieler weiterhin befristet anstellen. Die besondere Eigenart des Profisports rechtfertigt die Befristung auch dann, wenn der Spieler zuvor bereits bei dem Verein angestellt war. Ein anderslautendes Urteil des ArbG Mainz hob das Landesarbeitsgericht Mainz wieder auf.  Mehr...
  • Korrespondenz

    Worauf es bei geschäftlichen E-Mails ankommt

    [18.02.2016]Acht Arbeitsstunden pro Woche gehen für E-Mails drauf. Vier davon unnötigerweise, hat die Unternehmensberatung Bain in 17 US-Konzernen ermittelt. Grund genug, die elektronische Post so effizient wie möglich zu verfassen. Der Schreibtrainer Markus Reiter verrät im Interview mit der Zeitschrift »Arbeitsrecht im Betrieb« (AiB), wie das geht. Mehr...
  • Kündigung

    Kündigung noch lange nach sexuellem Übergriff zulässig

    [18.02.2016]Belästigt ein Arbeitnehmer eine Kollegin sexuell, kann das auch dann eine fristlose Kündigung des langjährigen Arbeitsverhältnisses rechtfertigen, wenn der Vorfall schon über ein Jahr her ist. So das LAG Schleswig-Holstein in einem Fall, bei dem sich die Betroffene erst nach einem Jahr gegenüber dem Arbeitgeber offenbarte.  Mehr...
  • Kündigung

    Arbeitgeber darf Browserverlauf prüfen

    [15.02.2016]Wer zu viel surft, verliert den Job. Arbeitgeber dürfen nun sogar den Browserverlauf der Mitarbeiter prüfen – ohne deren Zustimmung. Der so ermittelte Browserverlauf darf auch vor Gericht in einem Kündigungsschutzverfahren verwertet werden – so das LAG Berlin-Brandenburg.  Mehr...
  • Arbeitsrecht

    Warum der neue »Kittner« jedes Jahr ein Muss ist

    [12.02.2016]Auch in 2015 hat sich im Arbeits- und Sozialrecht wieder viel getan, was Betriebsräte wissen müssen. Das Tarifeinheitsgesetz ist in Kraft, die Frauenquote gilt und das Mindestlohngesetz wurde, kaum in Kraft, schon wieder geändert. Damit Betriebsräte kompetent beraten können, benötigen sie Gesetze, die immer auf dem neuesten Stand sind – eben »den Kittner«. Mehr...
  • Arbeitsschutz

    Fünf Tipps zur Mitbestimmung im Arbeitsschutz

    [12.02.2016]Die Vorschriften zum Arbeitsschutz sind überaus unbestimmt und führen zu Unsicherheit bei der praktischen Umsetzung. Bleibt der Arbeitgeber untätig, muss der Betriebsrat selbst all die Begriffe konkretisieren, um sein Mitbestimmungsrecht auszuüben. Die Experten Harald Lehning und Herbert Bühl verraten im Interview, worauf Betriebsräte achten sollten. Mehr...
  • Teilzeitarbeit

    Chef darf Teilzeitkräfte nicht benachteiligen

    [12.02.2016]Beschäftigte, die in Teilzeit arbeiten, darf der Arbeitgeber nicht schlechter behandeln als einen vergleichbaren Vollzeitbeschäftigten. Einzige Ausnahme: Es gibt einen sachlichen Grund dafür. Das Benachteiligungsverbot erfasst alle Arbeitsbedingungen – auch die Möglichkeit der Freizeitgestaltung. So das LAG Berlin-Brandenburg im Falle von Wochenendarbeit. Mehr...
  • Betriebsräte-Preis 2016

    Aufruf zur Bewerbung für den Betriebsräte-Oscar

    [09.02.2016]Was die Oscar-Verleihung für die Filmbranche, das ist die jährliche Vergabe des »Deutschen Betriebsräte-Preises« für alle, die sich für die betriebliche Mitbestimmung in Deutschland einsetzen. Bereits zum achten Mal in Folge seit 2009 wird in diesem Jahr die vielbeachtete Auszeichnung verliehen. Die Bewerbungsfrist läuft noch bis zum 30. April 2016.  Mehr...
  • Arbeitszeit

    Anordnung von Freizeit zum Überstunden-Ausgleich rechtens

    [09.02.2016]Es gibt keinen allgemeinen Rechtsgrundsatz, der es verbietet, Überstunden mit bezahlter Freizeit auszugleichen. Erkrankt der oder die beschäftigte während der Freistellung, ändert das nichts an der Wirksamkeit des Zeitausgleichs. Das geht aus einem Urteil des Landesarbeitsgerichts Rheinland-Pfalz hervor.  Mehr...
  • Abmahnung

    Drei Fragen zur Abmahnung

    [05.02.2016]Die Abmahnung ist die »gelbe Karte« im Arbeitsrecht. Der Arbeitgeber kann sie ziehen, wenn der Arbeitnehmer gegen seine arbeitsvertraglichen Pflichten verstoßen hat. Was Beschäftigte und Betriebsrat bei einer Abmahnung tun können, beantwortet Ariane Mandalka, Autorin des soeben erschienenen Ratgebers zur Abmahnung. Mehr...
  • Kündigung

    Gehaltserhöhung für den Gatten kostet den Job

    [05.02.2016]Eine Personalleiterin kann auch ohne Abmahnung fristlos gekündigt werden, wenn sie für ihren Ehegatten ein überhöhtes Gehalt ansetzt. Dass sie den gemeinsamen Arbeitgeber nicht auf einen möglichen Interessenkonflikt hingewiesen hatte, wertete das Arbeitsgericht als grob illoyal. Mehr...
  • Karneval

    Alaaf und Helau am Arbeitsplatz

    [04.02.2016]Wer an Rosenmontag und Faschingsdienstag arbeiten muss und dennoch feiern will, sollte sich nicht nur vor Taschendieben in Acht nehmen. Wir haben die wichtigsten »Dos and Don'ts« für Arbeitnehmer im Karnveal zusammengstellt - einschließlich der Rechte des Betriebsrats. Mehr...
  • Datenschutz

    Warum Safe Harbor 2.0 keine Lösung ist

    [03.02.2016]Die EU-Kommission hat mit den USA einen Nachfolger des vom EuGH gekippten Safe Harbor-Abkommens ausgehandelt. Europäer, die ihre Daten in den USA in Gefahr sehen, können sich an einen Ombudsmann wenden. Doch auch das neue Abkommen löst bereits heftige Kritik aus. Eine erste Einschätzung gibt unser Experte Prof. Dr. Peter Wedde. Mehr...
  • Altersdiskriminierung

    Wie alt ist zu alt zum Fliegen?

    [01.02.2016]Eine EU-Verordnung schreibt vor, dass Berufspiloten ab 65 Jahren nicht mehr im Cockpit zum Einsatz kommen dürfen. Das verstößt möglicherweise gegen die Charta der Grundrechte der EU (GRC). Das soll jetzt der Europäische Gerichtshof klären.  Mehr...
  • DGB-Gewerkschaften

    Leiharbeit: Tarif-Zuständigkeit weiterhin ungeklärt

    [01.02.2016]Das Bundesarbeitsgericht sollte am 26. Januar darüber entscheiden, ob DGB-Gewerkschaften befugt sind, Zeitarbeits(Leiharbeits-)-Tarifverträge abzuschließen. Eine wegweisende Grundsatzentscheidung blieb allerdings aus. Der Erste Senat hat keine Entscheidung in der Sache getroffen, sondern die Anträge aus prozessualen Gründen abgewiesen.  Mehr...