Die Nominierten 2014

Die Jury hat entschieden: Von den 88 eingereichten interessanten Projekten, die durchweg ein großes Engagement der Betriebsräte beweisen, wurden 14 Projekte nominiert.

Das Themenspektrum der nominierten Projekte reicht von Initiativen zur Verhinderung von Standortverlagerungen und Werkschließungen über die Minimierung von mentalen Belas-tungen am Arbeitsplatz bis zum Einsatz für präventiven Gesundheitsschutz und der Auseinandersetzung mit der demografischen Entwicklung.

Neben den drei Hauptpreisen werden dieses Jahr vier Sonderpreise in den Kategorien "Fair statt prekär", "Beschäftigungssicherung", "Gute Arbeit" und "Innovative Betriebsratsarbeit" vergeben.

Hier die Nominierten für den Deutschen Betriebsräte-Preis 2014 in alphabetischer Reihenfolge.

Betriebsrat der Allergopharma GmbH & Co. KG, Reinbek
Management zum Erfassen und Beseitigen von mentalen Belastungen

Betriebsrat AWO Kreisverband Nürnberg Stadt
Abwendung von Insolvenz/ Beschäftigungssicherung im Tendenzbetrieb

Betriebsrat der BMW AG Standort Landshut
LA KompetenZ (Landshuter Kompetenz entwickelt nachhaltige Zukunft)

Gesamtbetriebsrat der BMW AG, München
Mobilarbeit bei BMW: Flexibel arbeiten, bewußt abschalten

Gesamtbetriebsrat der DB Regio AG, Frankfurt
"Sicher unterwegs"

Betriebsrat der DPD GeoPost (Deutschland) GmbH
Insourcing und Zusammenführung der zwei Betriebsräte

Betriebsrat DSM Nutritional Products, Grenzach-Wyhlen
Erfolgreiche Zusammenarbeit von AT-Beschäftigten und Betriebsrat

Betriebsrat der JENOPTIK ESW GmbH, Essen
Verhinderung der Standortverlagerung

Betriebsrat der Kaiser+Kraft GmbH, Stuttgart
Mobilität - Prämie für CO2

Betriebsrat der Meyer Werft GmbH, Papenburg
Angeschoben - Tarifvertrag zur Verbesserung der Arbeitsbedingungen von Werkvertragsbeschäftigten

Betriebsrat/ Gesamtbetriebsrat von Renolit SE, Worms
Demografie II Pflegefonds

Betriebsrat der Siemens AG, Leipzig
Verhinderung der Schließung der Fertigung in Leipzig

Betriebsrat der Stadtwerke München GmbH/ Münchner Verkehrsgesellschaft mbH
Betriebsvereinbarung Individueller Dienstplan VB

Konzernbetriebsrat der VGRD GmbH, Wolfsburg
Vorsprung durch qualifizierte Mitbestimmung

 

Eine Initiative der Zeitschrift

AIB

Aus der Jury

Petra Kronen »Der Deutsche Betriebsräte-Preis honoriert die hervorragende und unverzichtbare Arbeit, die Betriebsräte in ihren jeweiligen Unternehmen leisten. Die ausgezeichneten Projekte machen deutlich, mit wie viel Engagement, Kreativität und Verantwortung Betriebsräte agieren.«

Petra Kronen, seit 1999 Betriebsratsvorsitzende der Bayer AG, Standort Uerdingen, Mitglied im Gesamtbetriebsrat der Bayer AG und im ehrenamtlichen Hauptvorstand der IG BCE.