Betriebsrat der Neovia Logistics Germany GmbH

Von 0 auf 100


Stichworte zum Projekt

  • Missachtung der Mitarbeiterrechte durch Arbeitgeber
  • Gründung eines Betriebsrats und Stärkung der Mitarbeiterrechte


  • Unternehmen/Betrieb: MEWA Textil-Service AG & Co. Lauenburg OHG, Lauenburg
    Branche: Textile Dienstleistung
    Zahl der Mitarbeiter: 390
    Gewerkschaften: IG Metall



Motiv
Neovia Logistics wird von verschiedenen Autobauern mit Ersatzteilen für die Adam Opel AG beliefert, packt diese in verkaufsfähige Einheiten um und liefert sie an das Ersatzteillager in Bochum. Die Standortleitung missachtete die Rechte der Mitarbeiter gröblich: Samstagsarbeit wurde einfach angeordnet, Sorgen der Mitarbeiter wurden weder vom Betriebsleiter noch vom Personalchef angehört, Leiharbeiter wurden verstärkt eingesetzt (zeitweise überstieg deren Zahl die der Stammarbeiter). Ein Betriebsrat war nicht vorhanden.

Vorgehen
Zwei Mitarbeiterinnen suchten Rat bei der IG Metall, traten dieser bei und gründeten einen Betriebsrat. Im Dezember 2011 berief die IG Metall eine Betriebsversammlung ein. An dieser nahmen 69 Beschäftigte teil, die einen Wahlvorstand wählten. An der Betriebsratswahl 2012 beteiligten sich 90% der Beschäftigten. Der Betriebsrat schickte seine Mitglieder auf Schulungen und trat schließlich an die Geschäftsführung mit der Forderung heran, einen Haustarifvertrag abzuschließen und die Leiharbeitnehmer fest anzustellen. Daraufhin eskalierte die Situation und die Geschäftsführung drohte mit der Verlagerung der Arbeit.

Ergebnisse
Der Betriebsrat hielt an seinem Ziel fest, die Rechte der Mitarbeiter zu stärken. Nach Verhandlungen mit der nun neuen Geschäftsleitung vereinbarten die Parteien, die Leiharbeitnehmer befristet für 1 Jahr zu übernehmen (mit der Option für ein weiteres Jahr), des Weiteren schlossen sie nach langen Verhandlungen einen Tarifvertrag, in dem eine Lohnerhöhung festgeschrieben wurde.


 

Eine Initiative der Zeitschrift

AIB

Aus der Jury

Petra Kronen »Der Deutsche Betriebsräte-Preis honoriert die hervorragende und unverzichtbare Arbeit, die Betriebsräte in ihren jeweiligen Unternehmen leisten. Die ausgezeichneten Projekte machen deutlich, mit wie viel Engagement, Kreativität und Verantwortung Betriebsräte agieren.«

Petra Kronen, Gesamtbetriebsratsvorsitzende der Covestro AG, Betriebsratsvorsitzende der Covestro in Uerdingen und Mitglied im ehrenamtlichen Hauptvorstand der IG BCE.