Gesamtbetriebsrat Solvay, Bad Hönningen

Solvay Global Performance Sharing Program


Stichworte zum Projekt

  • Betriebsrat initiiert Einführung einer Leistungsbeteiligung für alle Mitarbeiter weltweit
  • Nach erfolgreicher Testphase wird die Bonuszahlung vertraglich auch für Folgejahre vereinbart

  • Unternehmen/Betrieb: Solvay , Bad Hönningen
  • Branche: Chemie
  • Zahl der Mitarbeiter: D 2800, Europa 14000, weltweit 30900
  • Gewerkschaften: IGBCE


Motiv
Solvay, ein weltweit tätiges Chemieunternehmen mit rund 2.800 Mitarbeitern in Deutschland und europaweit 14.000 Angestellten, bietet AT-Angestellten seit längerem einen leistungsabhängigen Bonus. Für Tarifmitarbeiter gab es dagegen nur in Frankreich auf gesetzlicher Basis ein Beteiligungssystem. Der Betriebsrat setzte sich nun zum Ziel, eine Leistungsbeteiligung für weltweit alle Mitarbeiter einzuführen.

Vorgehen
Der Gesamtbetriebsrat hat über den europäischen Betriebsrat das Thema zur Geschäftsleitung in Brüssel gebracht. Dort hat der EBR mit der Geschäftsführung verhandelt und konnte schließlich erreichen, dass weltweit ein System zur Leistungsbeteiligung etabliert wurde. Als Argumente wurden hier auch vorgebracht, dass die Einführung einer Leistungsbeteiligung die Identifikation und das Zugehörigkeitsgefühl zum Unternehmen verbessern werde.

Ergebnisse

In 2014 wurde erstmalig der Versuch gestartet, Kennziffern für eine Leistungsbeteiligung aufzustellen. Um es so einfach wie möglich zu gestalten, wurde als Kennziffer nur das Finanzergebnis REBITDA der Gruppe festgelegt. Bei Erreichung einer Zielmarke kam dann ein Budget von 10 Millionen EUR weltweit zur Auszahlung. Die Aufteilung dieser Summer erfolgt nach der Bruttolohnsumme der Länder und wird anschließend durch die Anzahl der Mitarbeiter pro Land dividiert. Somit findet die Kaufkraft des Landes Berücksichtigung. Jeder Mitarbeiter des jeweiligen Landes erhält denselben Betrag. Nach dem erfolgreichen Test 2014 wurde 2015 erstmalig ein Vertrag darüber abgeschlossen. Da es sich um eine weltweite Leistungsbeteiligung handelt wurde der Vertrag von dem in 2015 gegründeten Solvay Global Forum unterzeichnet. Außerdem wurden die Ziele neu definiert. Neben dem Finanzziel wurde auch ein Nachhaltigkeitsziel definiert. Hierfür wurde der sogenannte „Solvay Way“ verwendet, der an jedem Standort weltweit Anwendung findet