Suchbegriff

erweiterte Suche
Zeitschriftenarchiv

/zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2016/12/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2016/1/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2016/2/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2016/3/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2016/4/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2016/5/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2016/6/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2016/7/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2016/9/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2016/10/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2016/11/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2015/5/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2015/4/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2015/3/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2015/2/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2015/1/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2015/6/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2015/7/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2015/9/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2015/10/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2015/11/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2015/12/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2014/6/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2014/5/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2014/4/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2014/3/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2014/7/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2014/1/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2014/9/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2014/10/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2014/11/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2014/12/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2014/2/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2013/2/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2013/12/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2013/11/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2013/10/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2013/1/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2013/3/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2013/4/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2013/5/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2013/6/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2013/7/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2013/9/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2012/1/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2012/2/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2012/3/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2012/4/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2012/5/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2012/6/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2012/7/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2012/9/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2012/10/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2012/11/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2012/12/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2011/4/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2011/3/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2011/2/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2011/1/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2011/5/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2011/7/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2011/12/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2011/6/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2011/11/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2011/10/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2011/9/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2010/11/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2010/12/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2010/10/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2010/9/
 

Aktuelle Meldungen

RSS

Bund regelt Professorenbesoldung neu

[31.01.2013]Das Bundeskabinett hat heute den Gesetzentwurf zur Neuregelung der Professorenbesoldung (im Bund) verabschiedet. Dies teilte das Bundesinnenministerium mit. Mit dem Gesetz reagiert der Bund auf das Urteil des Bundesverfassungsgerichts vom 14. Februar 2012 - 2 BvL 4/10, das die bisherige Besoldung von Hochschullehrern zum Teil für verfassungswidrig erklärt hatte.

Aus der Pressemitteilung des Bundesministeriums des Innern (BMI) vom 30.1.2013:

»Im Mittelpunkt des Vorhabens steht die Neuregelung der Professorenbesoldung. Dabei werden die Vorgaben des Bundesverfassungsgerichts umgesetzt, das mit seinem Urteil vom 14. Februar 2012 Handlungsbedarf für Bund und Länder aufgezeigt hat.

Darüber hinaus greift der Gesetzentwurf Änderungsbedarf auf, der sich aus Rechtsprechung oder Erfordernissen der Praxis ergeben hat.

Der Gesetzentwurf sieht vor, die Grundgehälter der Professoren der Besoldungsgruppe W 2 und W 3 anzuheben und führt zugleich Erfahrungsstufen ein. Die bislang gewährten Leistungsbezüge werden auf die Gehaltserhöhung angerechnet, soweit es sich um Berufungs- und Bleibeleistungsbezüge handelt. Für die vom Gesetzentwurf erfassten rund 850 Professoren in den Hochschulen des Bundes und vom Bund mitfinanzierten Forschungseinrichtungen stellt die neue Gehaltsstruktur nicht nur eine amtsangemessene Besoldung sicher, sondern ermöglicht auch eine Fortführung der leistungsbezogenen Gehaltsbestandteile. Dies ist ein positives Signal für den Wissenschaftsstandort Deutschland.

Die weiteren Regelungen des Gesetzentwurfs sehen u. a. die rückwirkende Gewährung des Familienzuschlags bis zum 1. August 2001 an Beamte in eingetragenen Lebensgemeinschaften vor.«

Als Download verfügbar (BMI):

Entwurf eines Gesetzes zur Neuregelung der Professorenbesoldung (PDF, 343 KB)

Hinweis der Redaktion:

Im Bundesland Hessen hat der Landtag bereits im Dezember 2012 eine Neuregelung der Professorenbesoldung beschlossen. (hr-online.de, Meldung vom 11.12.2012).

Lesetipp der Online-Redaktion:
»Das Urteil des Bundesverfassungsgerichtes zur W-2-Besoldung - Hintergrund und Folgen« von Prof. Dr. Ulrich Battis in »Der Personalrat« 5/2012, S. 197–200.

© bund-verlag.de (ck)