Suchbegriff

erweiterte Suche
Zeitschriftenarchiv

/zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2016/11/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2016/1/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2016/2/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2016/3/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2016/4/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2016/5/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2016/6/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2016/7/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2016/9/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2016/10/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2015/1/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2015/2/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2015/3/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2015/4/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2015/5/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2015/6/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2015/7/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2015/9/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2015/10/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2015/11/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2015/12/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2014/4/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2014/3/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2014/2/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2014/1/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2014/5/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2014/6/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2014/7/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2014/9/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2014/10/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2014/11/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2014/12/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2013/1/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2013/12/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2013/11/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2013/10/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2013/2/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2013/3/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2013/4/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2013/5/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2013/6/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2013/7/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2013/9/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2012/1/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2012/2/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2012/3/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2012/4/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2012/5/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2012/6/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2012/7/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2012/9/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2012/10/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2012/11/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2012/12/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2011/4/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2011/3/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2011/2/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2011/1/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2011/5/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2011/7/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2011/12/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2011/6/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2011/11/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2011/10/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2011/9/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2010/11/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2010/12/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2010/10/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2010/9/
 

Aktuelle Meldungen

RSS

Deutscher Personalräte-Preis 2013 Gold für Projekt beim Klinikum Aschaffenburg

[27.11.2013]Der Personalrat des Klinikums Aschaffenburg erhielt am 27. November den "Deutschen Personalräte-Preis 2013" in Gold. Denn die Interessenvertretung entwickelte ein innovatives Konzept, das die Weitergabe von Wissen im Klinikum professionell begleitet. Die Preisverleihung fand im Rahmen des von DGB und Hans-Böckler-Stiftung veranstalteten Schöneberger Forums in Berlin statt.

Die Ehrung der Preisträger beim von DGB und Hans-Böckler-Stiftung veranstalteten Schöneberger Forum übernahm Ilse Schaad, bis Juni 2013 stellvertretende Vorsitzende der Gewerkschaft GEW.

Der "Deutsche Personalräte-Preis" ist eine Initiative der Fachzeitschrift "Der Personalrat". Er wird gemeinsam vom Bund-Verlag (Frankfurt am Main) und der HUK-COBURG verliehen. Bereits zum dritten Mal würdigt der Preis vorbildliche Personalratsarbeit in Deutschland.

Über 50 Bewerber

Preiswürdig sind Initiativen und Projekte von Personalräten, die Arbeitsbedingungen, das Arbeitsumfeld oder die sozialen Bedingungen für die Beschäftigten verbessern. Eine hochkarätig besetzte Jury aus Gewerkschaftern, Wissenschaftlern und Praktikern traf dazu ihre Auswahl aus über 50 eingereichten Projekten.

Den Preis in Silber erhielt der Personalrat der Kaufmännischen Schulen in Marburg. Das Gremium entwarf eine ausgeklügelte Dienstvereinbarung zur Aufsichts- und Vertretungsregelung. Diese schafft einen Kompromiss zwischen den Interessen der beschäftigten Lehrerinnen und Lehrer und denen der Schulleitung. Sie regelt Erreichbarkeit, Vertretungsstunden und Pausenaufsicht.

Der Preis in Bronze ging an den Gesamtpersonalrat des Landkreises Diepholz. Unter dem Motto "Gute Arbeit - Gegen prekäre Beschäftigung" setzte er sich erfolgreich für die Übernahme von Leiharbeitnehmern, sachgrundlos befristet Beschäftigten und Honorarkräften in feste Beschäftigungsverhältnisse ein.

Zwei Sonderpreise

Für den Abschluss einer Dienstvereinbarung zum Umgang mit Überlastmeldungen erhielt der Personalrat der actimonda Krankenkasse Aachen den Sonderpreis der HUK-COBURG.

Den Sonderpreis der DGB-Jugend empfing der Personalrat der Stadtverwaltung Köthen. Die dortigen Interessenvertreter vereinbarten mit dem Dienstherren, dass Azubis im Rahmen einer bezahlten Freistellung ein Auslandspraktikum antreten dürfen.

Bewerben Sie sich mit Ihrem Gremium schon jetzt für die Teilnahme am Deutschen Personalräte-Preis 2014. Es genügt eine Kurzbewerbung mit Angaben zum Inhalt des konkreten Projektes. Ausführliche Infos und Bewerbungsunterlagen: www.dprp.de

Quelle: PM des Bund-Verlags vom 27.11.2013

Kontakt für weitere Informationen und Rückfragen:

Bund-Verlag GmbH
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Christof Herrmann
Heddernheimer Landstraße 144
60439 Frankfurt am Main

Tel.: 069 / 795010 - 49
E-Mail: christof.herrmann@bund-verlag.de
www.bund-verlag.de