Suchbegriff

erweiterte Suche
Zeitschriftenarchiv

/zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2016/12/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2016/1/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2016/2/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2016/3/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2016/4/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2016/5/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2016/6/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2016/7/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2016/9/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2016/10/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2016/11/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2015/5/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2015/4/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2015/3/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2015/2/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2015/1/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2015/6/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2015/7/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2015/9/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2015/10/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2015/11/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2015/12/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2014/6/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2014/5/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2014/4/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2014/3/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2014/7/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2014/1/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2014/9/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2014/10/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2014/11/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2014/12/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2014/2/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2013/2/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2013/12/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2013/11/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2013/10/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2013/1/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2013/3/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2013/4/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2013/5/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2013/6/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2013/7/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2013/9/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2012/1/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2012/2/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2012/3/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2012/4/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2012/5/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2012/6/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2012/7/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2012/9/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2012/10/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2012/11/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2012/12/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2011/4/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2011/3/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2011/2/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2011/1/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2011/5/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2011/7/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2011/12/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2011/6/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2011/11/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2011/10/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2011/9/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2010/11/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2010/12/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2010/10/ /zeitschriften/der-personalrat/ausgabe/2010/9/
 

Aktuelle Meldungen

RSS

Hessisches Beamtengesetz Lehrer kann sich nicht auf Wegfall des Beförderungsverbots berufen

[05.12.2013]Das Land Hessen ist aufgrund der aktuellen Gesetzeslage nicht verpflichtet, einen kurz vor Eintritt in den Ruhestand stehenden Lehrer zum Schulleiter zu befördern. Daran ändert auch nichts, dass in der ab März 2014 geltenden Fassung des Hessischen Beamtengesetzes das Verbot der Altersbeförderung nicht mehr enthalten sein wird.

Der Fall:
An einer hessischen Schule war im Jahr 2009 die Stelle des Schulleiters ausgeschrieben. Das Auswahlverfahren wurde abgebrochen. Im Folgejahr schrieb das Hessische Kultusministerium die Stelle mit neuem Anforderungsprofil erneut aus. Diese Verfahrensweise wurde höchstrichterlich für rechtswidrig erklärt.

Der 1950 geborene Kläger ist Studiendirektor an besagter Schule. Nachdem das Hessische Kultusministerium bis Februar 2013 keine Entscheidung über die Fortführung oder den förmlichen Abbruch des ersten Auswahlverfahrens aus dem Jahr 2009 getroffen hatte, erhob er im Mai 2013 Klage. Er verlangt das beklagte Land Hessen zu verpflichten, ihm die ausgeschriebene Schulleiterstelle zu übertragen.

Die Entscheidung:
Das VG Darmstadt hat dem Studiendirektor den Schulleiterposten versagt.

Das Gericht hat sich nicht weiter mit der Rechtmäßigkeit des vorausgegangenen Auswahlverfahrens beschäftigt, da vorliegend nicht entscheidungsrelevant.

Denn dem Anspruch steht seit dem 01.08.2013 das Beförderungsverbot des § 19 Abs. 2 Nr. 3 Hess. Beamtengesetz entgegen. Nach dieser Norm ist eine Beförderung innerhalb von zwei Jahren vor Erreichen der Altersgrenze unzulässig. Dieser zwingende Ausschlusstatbestand ist im Falle des Klägers seit August 2013 erfüllt, denn maßgeblicher Zeitpunkt für die Beurteilung der Rechtslage ist der Zeitpunkt der mündlichen Verhandlung.

Ebenso wenig kann sich der Studiendirektor auf den Umstand berufen, dass das Verbot der Altersbeförderung in der ab März 2014 geltenden Fassung des Hess. Beamtengesetzes nicht mehr enthalten ist. Denn die vorliegende Entscheidung darf allein auf der Grundlage der aktuell gültigen Rechtsvorschriften getroffen werden.

Das Beförderungsverbot verstößt auch nicht gegen das gemeinschaftsrechtliche Verbot der Altersdiskriminierung. Insoweit beruft sich das Gericht auf die diesbezügliche ständige Rechtsprechung des Hessischen Verwaltungsgerichtshofs.

Quelle:
VG Darmstadt, Urteil vom 10.10.2013
Aktenzeichen 1 K 655/13.DA. 

Lesetipp der Online-Redaktion:
»Das Besoldungsdienstalter und die ungerechtfertigte Altersdiskriminierung« von Henriette Schwarz in »Der Personalrat« 2/2013, S. 69-71.

© bund-verlag.de (ts)