Der Silberpreis wurde von Elke Hannack (2.v.re.) an den Gesamtpersonalrat der Stadt Nürnberg verliehen
Der Silberpreis wurde von Elke Hannack (2.v.re.) an den Gesamtpersonalrat der Stadt Nürnberg verliehen

Silber: Gesamtpersonalrat der Stadt Nürnberg

Sozialkodex "Gute Arbeit"

Interessenvertreter erzielen zukunftsfähige Vereinbarung zur Verbesserung der Arbeitsbedingungen bei der Stadt Nürnberg

Motiv
Die bisherige Nürnberger Rahmenvereinbarung zur Haushaltskonsolidierung und Weiterentwicklung der Stadtverwaltung feierte 2013 ihren 20. Geburtstag und hat sich in der Praxis überaus bewährt. Mit ihr konnten Arbeitsplätze dauerhaft gesichert, Privatisierungen und Ausgründungen verhindert werden.

Vorgehen
Aus Sicht des Gesamtpersonalrats galt es nun, diese Rahmenvereinbarung an die aktuelle Situation bei der Stadt Nürnberg anzupassen. Dabei sollten u.a. folgende Entwicklungen berücksichtigt werden: Zunahme von prekären Beschäftigungsverhältnissen, keine Nutzung der tariflichen Spielräume, Zunahme psychischer Belastungen und Langzeiterkrankungen, Arbeitsverdichtung, Spardruck. Auf Grundlage einer ver.di-GPR-Initiative wurde ein Text für den „Kodex Gute Arbeit“ vorgelegt und mit dem Dienststellenleiter abgestimmt. In Anschluss konnte dann ein Stadtratsbeschluss herbeigeführt werden und der Kodex unterzeichnet werden.

Ergebnisse
Verabschiedet wurde der Sozialkodex „Gute Arbeit“. Dieser setzt Schwerpunkte im Jahr 2014 auf „Prekäre Beschäftigung“ sowie „Umgang mit leistungsgewandelten Beschäftigten“. Nach ausführlicher Analyse der Ist-Situation werden dann gemeinsame Umsetzungsstrategien im Sinne des Kodex erarbeitet.


 

Eine Initiative der Zeitschrift

AIB

Aus der Jury

Andreas Gehrke »Ich habe immer wieder die Erfahrung gemacht, dass Personalräte, die ihre Rechte kennen und sich mit allen ihnen zur Verfügung stehenden Mitteln für die Beschäftigten einsetzen, sehr viel erreichen können. «

Andreas Gehrke, Mitglied im Hauptvorstand der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft und Leiter des Arbeitsbereichs Tarif- und Beamtenpolitik