Anerkennenden Applaus von Stefan Gronbach aus dem Vorstand der HUK-Coburg für die GJAV der Berliner Stadtreinigungsbetriebe
Anerkennenden Applaus von Stefan Gronbach aus dem Vorstand der HUK-Coburg für die GJAV der Berliner Stadtreinigungsbetriebe

Sonderpreis der HUK-Coburg:

GJAV der Berliner Stadtreinigungsbetriebe

Gesundheitstag für Auszubildende und Dual-Studierende

GJAV initiiert und organisiert jährlichen Gesundheitstag für Mitarbeiter in der Ausbildung. Information über gesunde Ernährung und Sensibilisierung für Stressabbau im Vordergrund

Motiv
Stress im Berufsleben spielt für Arbeitnehmer eine immer größere Rolle. Oft werden berufliche Belange und Erfolg im Arbeitsleben höher bewertet als die eigene Gesundheit. Diese Problematik ist bereits beim Berufsstart und der damit verbundenen Ausbildung zu beobachten. Die Gesamtjugend- und Auszubildendenvertretung der Berliner Stadtreinigung wollte die Auszubildenden und Dual-Studierenden von Anfang an dazu bewegen, ihre Gesundheit nicht aus den Augen zu verlieren und Stress zu vermeiden.

Vorgehen
Die jungen Interessenvertreter entwickelten die Idee, einen Gesundheitstag speziell für Auszubildende und Dual-Studierende ins Leben zu rufen. Das Gremium führte dazu intensive Gespräche und Verhandlungen mit dem Vorstand der Berliner Stadtreinigung und den internen Partnern, wie Gesundheits- und Sozialberatung, betriebsärztlichem Dienst sowie der Arbeitssicherheit. Aber auch externe Partner, darunter verschiedene Krankenkassen, wurden dazu intensiv konsultiert und in die Überlegungen eingebunden. Dabei zeichnete sich schnell ab, dass viel Überzeugungsarbeit zu leisten war, damit die erforderlichen Mittel für dieses Projekt bereitgestellt werden konnten.

Ergebnisse
Im August 2013 konnte schließlich der erste Gesundheitstag für Auszubildende und Dual-Studierende bei der Berliner Stadtreinigung durchgeführt werden. An diesem Tag bietet die Gesamtjugend- und Auszubildendenvertretung verschiedene Sportarten an und betriebliche und externe Kooperationspartner informieren über Vorsorgemaßnahmen, Ernährung und Angebote zum Stressabbau. Der Gesundheitstag gehört nun zum betrieblichen Ausbildungsplan und wird einmal jährlich durchgeführt. Die Kosten übernimmt vollständig das Unternehmen, dazu zählt auch die kostenlose Verpflegung für die Teilnehmer.



 

Eine Initiative der Zeitschrift

AIB

Aus der Jury

Michael Kröll »Für mich ist der Deutsche Personalräte-Preis bedeutsam, weil Personalräte die Möglichkeit haben, ihre vielen, unterschiedlichen Projekte vorzustellen und damit wiederum Ansporn für andere Personalräte sind.«

Michael Kröll, Verantwortlicher Redakteur der Zeitschrift »Der Personalrat«