Aktuelle Meldungen

RSS

Der Jury besonders ins Auge gefallen... Mobbing gegenüber Auszubildenden kein Einzelfall

[28.09.2017]Jurymitglied Elke Hannack, Stellvertretende Vorsitzende des DGB, zum nominierte Projekt der Jugend- und Auszubildendenvertretung der Stadt Herne mit dem Thema „Mobb´s 69er“.

Elke Hannack, Stellvertretende Vorsitzende des DGB
Elke Hannack, Stellvertretende Vorsitzende des DGB

Jugend- und Auszubildendenvertretung der Stadt Herne

Mobb´s 69er

Mobbing gegenüber Auszubildenden – leider kein Einzelfall in deutschen Dienststellen. Die Jugend- und Auszubildendenvertreter haben auf originelle und beeindruckende Weise dieses wichtige Thema aufgegriffen. Ihr Film, witzig und bewusst überzeichnet, zeigt anschaulich, wie sich Betroffene Hilfe holen und aktiv gegen Mobber vorgehen können.“

Elke Hannack, Stellvertretende Vorsitzende des DGB, verantwortlich für die Bereiche Bildung und Forschung, Jugend, Frauen und den öffentlichen Dienst


Mehr Infos zum Projekt

 
 
 

Eine Initiative der Zeitschrift

AIB

Aus der Jury

Michael Kröll »Für mich ist der Deutsche Personalräte-Preis bedeutsam, weil Personalräte die Möglichkeit haben, ihre vielen, unterschiedlichen Projekte vorzustellen und damit wiederum Ansporn für andere Personalräte sind.«

Michael Kröll, Verantwortlicher Redakteur der Zeitschrift »Der Personalrat«