Suchbegriff

erweiterte Suche
Zeitschriftenarchiv

 
Hugo Sinzheimer Institut

HSI-Newsletter

Das Hugo Sinzheimer Institut für Arbeitsrecht (HSI) gibt einen Newsletter zum Europäischen Arbeitsrecht heraus, der über aktuelle arbeitsrechtlich relevante Verfahren vor dem Gerichtshof der Europäischen Union (EuGH) und dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) informiert.

Hier können Sie den Newsletter abonnieren und die bisher veröffentlichten Ausgaben lesen:

HSI-Newsletter

Geschichte und Aufgaben des HSI

Das Hugo Sinzheimer Institut für Arbeitsrecht (HSI) wurde am 29. April 2010 in Frankfurt/M. gegründet. Als Teil der Otto Brenner Stiftung (OBS) fördert und unterstützt das Institut nationale und internationale arbeits- und sozialrechtliche Forschung.


Das Institut steht in der Tradition Hugo Sinzheimers (1875-1945). Dieser vereinte als Rechtswissenschaftler, Rechtspraktiker, Rechtspolitiker und Soziologe unterschiedlichste Perspektiven auf das Arbeitsrecht. Sinzheimer war Rechtsberater des Deutschen Metallarbeiterverbandes und ab 1920 Honorarprofessor für Arbeitsrecht an der Universität Frankfurt.

1921 initiierte er die Gründung der Akademie der Arbeit (AdA - heute: Europäische Akademie der Arbeit). In der Weimarer Republik war er SPD-Abgeordneter und sorgte als Begründer der rechtsetzenden Kraft des Tarifvertrages mit seinen Ideen maßgeblich für die verfassungsrechtliche Verankerung von Koalitionsfreiheit und Tarifautonomie.
Sinzheimer gilt als Vater des deutschen Arbeitsrechts; sein Name steht für ein soziales Arbeitsrecht.

Mehr unter: www.hugo-sinzheimer-institut.de: