Suchbegriff

erweiterte Suche
Zeitschriftenarchiv

 

Dr. Peter Udsching

Studium der Rechtswissenschaften an der Ruhr-Universität Bochum.Nach der Promotion 1979 Eintritt in die niedersächsische Sozialgerichtsbarkeit; ab 1985 Richter am Landessozialgericht Niedersachsen. Ernennung zum Richter am Bundessozialgericht im Januar 1992. Dort zunächst für Kassenarztrecht und Erziehungsgeld, ab 1994 für Krankenversicherung und Pflegeversicherung zuständig. Seit 2003 bis zum Eintritt in den Ruhestand Ende Mai 2013 Vorsitzender eines Senats für Arbeitsförderungsrecht sowie für das Recht der Grundsicherung für Arbeitsuchende. Von 1998 bis Ende 2009 Vorsitzender des Vorstandes des Deutschen Sozialrechtsverbandes; seit 2001 Honorarprofessor für Sozialrecht an der Universität Osnabrück. Seit 2004 Mitglied der ständigen Deputation des Deutschen Juristentages.