Der Jury besonders ins Auge gefallen...

"Ein gutes Beispiel dafür, was engagierte Interessenvertretung auf die Beine stellen kann."

09. August 2017

Jurymitglied Prof. Dr. Monika Böhm zum nominierten Projekt der Jugend- und Auszubildendenvertretung des Umweltbundesamtes, Dessau. Das engagierte Gremium organisierte erfolgreich eine Suchtpräventionswoche.

Jugend- und Auszubildendenvertretung des Umweltbundesamtes, Dessau

Suchtpräventionswoche 2016 (SuPräW)

„Die JAV hat Initiative gezeigt und ein überzeugendes Konzept entwickelt. Das Projekt leistet einen wichtigen Beitrag, um für dieses drängende Thema zu sensibilisieren, den offenen Umgang mit Suchtgefahren besonders für Jugendliche zu fördern und insbesondere auch Verhaltensalternativen aufzuzeigen. Ein gutes Beispiel dafür, was engagierte Interessenvertretung auf die Beine stellen kann."

Prof. Dr. Monika Böhm, Lehrstuhl für öffentliches Recht an der Philipps-Universität Marburg

AiB-Banner Viertel (768px) - Anzeige -

Das könnte Sie auch interessieren

DPRP_2018_Sammelpokale_ohne_Ebenen_4c_Transparent
Aktuell in der "Der Personalrat" - Aktuelles

Besseres Arbeiten erreicht

29_HSBV Polizei NRW
Der Jury besonders ins Auge gefallen - Aktuelles

„Beispielhaftes Projekt"

04_GPR Landeshauptstadt München
Der Jury besonders ins Auge gefallen - Aktuelles

„Nägel mit Köpfen gemacht"

26_GPR Bremen
Der Jury besonders ins Auge gefallen - Aktuelles

„Wichtiges Thema zur rechten Zeit angepackt"