Der Jury besonders ins Auge gefallen

„Strahlkraft weit über die Landesgrenzen hinaus"

30. Oktober 2019
34_LHPR Bildungsministerium M-V

Elke Hannack, stellvertretende DGB-Vorsitzende und Jurymitglied, zum nominierten Projekt des Lehrerhauptpersonalrats beim Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur Mecklenburg-Vorpommern mit dem Thema „Abschluss einer Dienstvereinbarung zur Teilzeitbeschäftigung an öffentlichen Schulen des Landes Mecklenburg-Vorpommern“.

„Der Personalrat hat den Dienstherrn nicht aus der Verantwortung entlassen, eine rechtssichere und tragfähige Lösung für die Teilzeitbeschäftigten zu finden. Mit Weitsicht, Konsequenz und Ausdauer konnte so eine Vereinbarung getroffen werden, die Strahlkraft weit über die Landesgrenzen hinaus entwickelt.“

>Mehr Infos zum Projekt


Elke Hannack
Stellvertretende Vorsitzende des DGB, verantwortlich für die Bereiche Bildung und Forschung, Jugend, Frauen und den öffentlichen Dienst

 

Newsletter Allgemein viertel - Anzeige -

Das könnte Sie auch interessieren

20_Sächsisches Staatsministerium
Der Jury besonders ins Auge gefallen - Aktuelles

„Langer Atem und Selbstbewußtsein"

22_AOKplus
Der Jury besonders ins Auge gefallen - Aktuelles

„Signal der Solidarität"

27_SBV Hochschule Hannover
Der Jury besonders ins Auge gefallen - Aktuelles

„Projekt mit Vorbildcharakter"

21_Stadtverwaltung Düsseldorf
Der Jury besonders ins Auge gefallen - Aktuelles

„Zur Nachahmung empfohlen"