• Meldungen
Deutscher Betriebsräte-Preis 2018

Gold für Betriebsrat des Helios Klinikums Salzgitter

08. November 2018
01_Gold_56_Helios Klinik2

Die Zeitschrift »Arbeitsrecht im Betrieb« zeichnet zum zehnten Mal vorbildliche Betriebsräte aus. Die Preisträger sind...

Der Betriebsrat des Helios Klinikums Salzgitter ging erfolg­reich gegen die prekäre Personalsituation und die daraus resultierende ständige Überlastung der Be­schäf­tigten an. Es setzte wirkungsvoll sein Mitbestimmungsrecht bei Dienstplanän­derungen durch und erzielte in der Auseinandersetzung mit dem Arbeitgeber eine wegweisende Ent­schei­dung des Bundesarbeitsgerichts.

Bereits zum 10. Mal seit 2009 würdigt der „Deutsche Betriebsräte-Preis“ inno­vative und bei­spiel­hafte Leistungen von Betriebsräten in Deutschland. Der Preis unter der Schirmherr­schaft des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) ist eine Initia­tive der Fach­zeitschrift „Arbeitsrecht im Betrieb“ aus dem Bund-Verlag. An der Preis­verlei­hung auf dem „Deutschen Betriebsrä­teTag“ am 8. November 2018 in Bonn nah­men rund 700 Gäste teil. Die Staatssekretärin im BMAS Leonie Gebers hielt die Festrede.

Die Silber-Trophäe verlieh die Jury dem Betriebsrat von Clariant Plastics & Coatings (Deutschland) GmbH in Gersthofen. Die findigen Interessenvertreter vereinbarten ein um­fangreiches Maßnahmenpaket, um flexibel auf Produktionsmengen, Altersstruktur und Aus­fallzeiten zu reagieren. Für sein Projekt zur Integration von Geflüchteten in den betrieblichen Alltag erhielt der Betriebsrat der Siemens AG, Leipzig, den „Deutschen Be­triebsräte-Preis“ in Bronze.

Vier weitere Auszeichnungen gingen zudem an die Betriebsräte von SRL Pharma GmbH/SRL Dental GmbH, Ludwigs­hafen (Sonderpreis „Beschäftigungssicherung“), Sea Life Deutschland GmbH, Niederlassung Oberhausen (Sonderpreis „Fair statt prekär“), Kli­nikver­bund Kempten/Oberallgäu gGmbH (Sonderpreis „Gute Arbeit“) und VW Nutzfahrzeuge, Hannover (Sonderpreis „Innovative Betriebsratsarbeit“).

Seit der ersten Ausschreibung zum „Deutschen Betriebsräte-Preis“ haben sich mehr als 800 Gremien mit ihren Projekten beteiligt. Das Spektrum reicht von betrieblichen Interessenver­tretungen aus Kleinbetrieben über Gremien aus dem Mittelstand bis hin zu welt­weit tä­tigen Kon­zernen. Der „Deutsche Betriebs­räte-Preis“ wird auch im Jahr 2019 wieder verlie­hen.

Weitere ausführliche Informationen zur Jury, zu den Preisträgern und Nominierten sowie zu allen eingereichten Projekten unter www.deutscherbetriebsraete-preis.de.
____________________________________________

Bund-Verlag GmbH, Christof Herrmann, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Heddernheimer Landstr. 144, 60439 Frankfurt, Tel. 069/795010-49, E-Mail: christof.herrmann@bund-verlag.de, www.bund-verlag.de

AiB-Banner Viertel (768px) - Anzeige -

Das könnte Sie auch interessieren

Dollarphotoclub_50569918
Arbeitszeit - Aus den Fachzeitschriften

Jeder vierte Beschäftigte arbeitet ohne Pause

Dollarphotoclub_37036787_160503
Geheimhaltungspflicht - Aus den Fachzeitschriften

Was der Betriebsrat geheim halten muss

Betriebsversammlung
Betriebsratsarbeit - Aus den Fachzeitschriften

Grundwissen zur Betriebsversammlung

Dollarphotoclub_63473223_160503
Unfallversicherung - Rechtsprechung

Rote Karte für betriebliches Fußballturnier