Musterbetriebsvereinbarung

Beschweren, damit es besser wird

13. Dezember 2016
Weihnachten04-christmas-531030_1920
Quelle: pixabay.com/de

Rechtzeitig die Glocken läuten: Jeder Mitarbeiter, der sich ungerecht behandelt fühlt, hat das Recht, sich beim Arbeitgeber zu beschweren, ohne dass ihm Nachteile drohen. Der Betriebsrat kann dies unterstützen und die Einigungsstelle anrufen, wenn der Arbeitgeber auf stur schaltet. Als hilfreiche Gabe finden Sie hier ein Muster für eine Betriebsvereinbarung über das Beschwerdeverfahren. Es ist aus unserem Formularbuch »Arbeitshilfen für den Betriebsrat«.


Hier geht es direkt zum kostenfreien Download der Mustertexte: Muster-Betriebsvereinbarung: Verfahren bei Beschwerden der Arbeitnehmer

Quelle:

Däubler/Kittner/Klebe/Wedde, Arbeitshilfen für den Betriebsrat mit Wahlunterlagen und EBR-Gesetz (Formularbuch), 3. Aufl. 2015, Bund-Verlag. © bund-verlag.de (ck)
Newsletter Allgemein viertel - Anzeige -

Das könnte Sie auch interessieren

Betriebsrat der Stadtwerke Böblingen
Nominiert für den Corona-Sonderpreis - Pressemitteilung

»In der Not lernt der Betriebsrat fliegen!«

Herbst Wind Fenster Lüften Corona Frischluft
Arbeitsschutz - Aktuelles

Mit Frischluft gegen das Coronavirus

Insolvenz
Insolvenz - Aus den Fachzeitschriften

Mitgestalten in der Insolvenz

Monitor_69138217 Polizei Überwachung Sicherheit Kontrolle
Beschäftigtendaten - Aus den Fachzeitschriften

Wie viel Überwachung ist im Call-Center erlaubt?