• Meldungen
Mitbestimmung

Der neue DKKW – wie ein Fels in der Brandung

27. Januar 2016

Die Welt dreht sich schnell. Auch die Arbeitswelt. Digitalisierung, Mobile Arbeit, Crowdwork – das sind die neuen Schlaglichter im Arbeitsalltag. Betriebsräte suchen Antworten auf alle diese Herausforderungen. Der neue BetrVG-Kommentar liefert sie. Er schafft Ordnung, sorgt für Übersicht und entwickelt innovative Lösungen.

In nun 15. Auflage liegt das Kommentarwerk vor. Die Herausgeber Däubler/Kittner/Klebe/Wedde sorgen mit der im Zwei-Jahres-Takt erscheinenden Print- und der jährlich neuen Digitalfassung des kurz DKKW genannten Standardwerks für hohe Qualität und Praxisnutzen.

Neue Denkweisen für den Betriebsrat

Was das Werk wirklich auszeichnet, zeigt sich in seinem Umgang mit den komplexen neuen Themen. Arbeit 4.0, die Vernetzung von Mensch und Maschine – um nur ein Beispiel zu nennen –, ist auf dem Vormarsch. Bremsen lässt sich die Entwicklung nicht. Doch was heißt das für die Mitbestimmung? Wo können Betriebsräte ansetzen, wie lauten ihre Konzepte, damit Gute Arbeit nicht auf der Strecke bleibt? Die Gerichte haben noch keine Antworten parat, nur wenige der neueren Themen sind dort bereits angekommen.

Die Autoren des DKKW aber denken voraus, sie entwickeln Lösungen und geben Empfehlungen für das Neue. Wie Betriebsräte sich einbringen, wie sie die Gefahren von Big Data zähmen und die Arbeitnehmer schützen können, dazu spricht Dr. Thomas Klebe Klartext im Kapitel „Der Betriebsrat: neue Anforderungen – neue Denkweisen“. Gut lesbar und höchst aufschlussreich.

Das Neue in der 15. Auflage – Lösungen, die funktionieren

Keines der drängenden Themen lassen die Autoren unbearbeitet. Sie kommentieren die Folgen des Tarifeinheitsgesetzes oder die Erfahrungen aus der Betriebsratswahl 2014, geben wertvolle Hinweise zum Umgang mit Crowdwork oder zu den Gefahren von Fitness-Trackern und Stress-Apps. Immer im Blick: die betriebliche Praxis und Lösungen, die funktionieren!

Eine sichere Bank der Neuauflage ist der Überblick über die neue Rechtsprechung des BAG und der Untergerichte. Doch dabei belässt es der DKKW nicht. Er bietet mehr als den bloßen Überblick, denn die Autoren analysieren die Urteile, werten sie aus und geben wertvolle Hinweise, was die Urteile für die Praxis bedeuten und wie mit ihnen umzugehen ist.

Mehr zum BetrVG Kommentar finden Sie hier:

  • Weitere Informationen zum Werk


© bund-verlag.de (fro)

AiB-Zeitschriften-Banner_2017_Frau_viertel - Anzeige -

Das könnte Sie auch interessieren

DBRP_2017_Logo
Deutscher Betriebsräte-Preis - Pressemitteilung

Goldpreis 2017 für den Betriebsrat am Klinikum Coburg

Schwerbehindertenausweis_42155042
Schwerbehindertenrecht - Aus den Fachzeitschriften

Keine Kündigung Schwerbehinderter ohne SBV

Streit Auseinandersetzung Konflikt Schlägerei Argumente
Unfallversicherung - Rechtsprechung

Schläge durch Kollegen sind versichert