• Meldungen
Digitalisierung

IT-Mitbestimmung veraltet

26. April 2017
tools-1652427_1920
Quelle: pixabay

Die bisherigen Konzepte und Methoden der IT-Mitbestimmung greifen nicht mehr. Sie hinken der rasanten technischen Entwicklung meilenweit hinterher. Der Werkzeugkasten für das Gestalten guter Betriebsvereinbarungen braucht neue Schraubendreher. Die Fachzeitschrift »Computer und Arbeit« (CuA) 4/2017 sagt welche.

Die Unternehmens-IT wird im Zuge der Digitalisierung radikal standardisiert. Die Firmen haben sich der Software anzupassen. Abweichungen vom Standard werden nur noch im Hinblick auf nationale gesetzliche, steuerliche und zollbedingte Auflagen akzeptiert. Die IT von der Stange bringt vor allem multinationalen Konzernen Vorteile. Die Standardisierung öffnet Outsourcing, Cloud- und Crowdwork Tür und Tor. Alles wird transparenter, ortsunabhängiger und kontrollierbarer – auch die Beschäftigten

Mitbestimmungspraxis gehört auf den Prüfstand

Diese Entwicklungstendenzen der Digitalisierung haben dramatische Folgen für die Mitbestimmungspraxis: Sie droht zunehmend ins Leere zu laufen. Ein neues Herangehen ist nötig - was erhebliche Anforderungen an Belegschaftsvertreter stellt. Nötig ist ein tiefes Verständnis der Grundmechanismen der Digitalisierung und die dadurch ausgelösten als »disruptiv« - oder weniger kryptisch, aber nicht weniger bedrohlich: zerstörerisch - bezeichneten Wandlungsprozesse. Betriebs- und Personalräte müssen Schritt halten. Es geht darum, den Wandel mitzugestalten und nicht nur darum, die Mitbestimmung durch den Abschluss einer Betriebsvereinbarung formal auszuüben. Die digitale Transformation stellt die Mitbestimmungspraxis in Frage. Sie gehört auf den Prüfstand. Die gewohnten Methoden und Konzepte der Mitbestimmung müssen auf ihre aktuelle Praxistauglichkeit geprüft, geschärft und weiterentwickelt werden. Das Titelthema der CuA 4/2017 gibt dazu Denkanstöße und zeigt konkrete Ansatzpunkte.

Mehr lesen bei:

Holger Bargmann, IT-Mitbestimmung in Gefahr, in: CuA 4/2017, 8 ff. Noch kein Abonnent der »Computer und Arbeit« (CuA)? Jetzt zwei Ausgaben kostenfrei testen! © bund-verlag.de (ol)
AiB-Zeitschriften-Banner_2017_Frau_viertel - Anzeige -

Das könnte Sie auch interessieren

DBRP_2017_Logo
Deutscher Betriebsräte-Preis - Pressemitteilung

Goldpreis 2017 für den Betriebsrat am Klinikum Coburg

Schwerbehindertenausweis_42155042
Schwerbehindertenrecht - Aus den Fachzeitschriften

Keine Kündigung Schwerbehinderter ohne SBV

Streit Auseinandersetzung Konflikt Schlägerei Argumente
Unfallversicherung - Rechtsprechung

Schläge durch Kollegen sind versichert