Der Jury besonders ins Auge gefallen

"Langen Atem bewiesen"

30. Juli 2019
43_ZF TRW

Kerstin Jerchel und Stefanie Laßmann von der Gewerkschaft ver.di (Bereich Mitbestimmung) zum nominierten Projekt des Betriebsrat der ZF TRW GmbH, Neuwied mit dem Projekt »Insourcing von 186 Kolleginnen und Kollegen«


„Wenn Solidarität mit und zwischen den Kollegen gelebt wird, kann ein Betriebsrat viel erreichen. Das Gremium des Automobilzulieferers hat langen Atem bewiesen und auch die harte Auseinandersetzung mit dem Arbeitgeber nicht gescheut. Ein Erfolg, der sich sehen lassen kann.“

> Mehr Infos zum Projekt


 

Kerstin Jerchel und Stefanie Laßmann
ver.di, Bereich Mitbestimmung

 

© bund-verlag.de (es)

 

Adventskalender-Banner-min-min - Anzeige -

Das könnte Sie auch interessieren

Gold
Deutscher Betriebsräte-Preis 2019 - Pressemitteilung

Goldpreis 2019 für aktive Gestaltung des digitalen Wandels

Siemens München
Aktuell in der AiB - Aktuelles

Gemeinsam viel erreichen

62_Merck
Der Jury besonders ins Auge gefallen - Aktuelles

"Zur Nachahmung empfohlen"

54_Deutsche Post
Der Jury besonders ins Auge gefallen - Aktuelles

"Entscheidende Grundlage gelegt"