Betriebsverfassungsgesetz

»Große Hilfe in der praktischen Betriebsratsarbeit«

3d-Cover_6618_kartoniert_870x580-min
Bund-Verlag GmbH

In der Reihe »Auf den Punkt« ist jetzt die 2. Auflage unseres BetrVG Kommentars für den Betriebsrat von Michael Bachner (Hrsg.) erschienen. Was macht den Kommentar so hilfreich? Wir haben Didier Krause, Betriebsratsvorsitzender der Boehringer Ingelheim Pharma GmbH & Co KG am Standort Ingelheim gefragt.

Fachliteratur ist für Betriebsräte unverzichtbar. Was macht den Kommentar zum BetrVG von Michael Bachner aus – und worin unterscheidet er sich von anderen Kommentaren?

Man merkt sofort, dass das Buch von Anwälten aus der Praxis für Praktiker geschrieben wurde. Das ist für uns Betriebsräte sehr hilfreich und wichtig. Ich möchte mich – wenn wir in einem Kommentar zum BetrVG nachschlagen – nicht lange mit unterschiedlichen juristischen Theorien und Auslegungen der Gesetze beschäftigen. Das verwirrt häufig nur. Ich denke, wir Betriebsräte brauchen klare Aussagen, was geht und was nicht geht. Das leistet der Kommentar von Bachner und ist deshalb eine große Hilfe in der praktischen Betriebsratsarbeit.

Dabei werden alle Themenbereiche des Betriebsverfassungsgesetzes übersichtlich dargestellt. Für alle Gesetze wird in der Einführung kurz der Zweck der Bestimmung erläutert. Da weiß man sofort, um was es geht.

Herr Bachner und seine Mitautoren verzichten bewusst auf Sonderfälle, sondern orientieren sich an der höchstrichterlichen Rechtsprechung. Was sind aus Ihrer Praktiker-Sicht die Vorteile dieser Vorgehensweise?

Na ja, das ist eigentlich klar. Für mich als Betriebsrat ist der Kommentar gerade deshalb sehr nützlich, weil er auf der Grundlage der aktuellen Rechtsprechung der Arbeitsgerichte geschrieben ist und den übrigen »Ballast« weglässt. Damit habe ich eine klare und schnelle Orientierung für die Praxis.

Und wenn ich ehrlich bin: ich bin ja schon froh, wenn es mir gelingt, die geltende Rechtsprechung im Betrieb immer umzusetzen. Da kann ich mit diesem Buch auch gegenüber dem Arbeitgeber schnell unsere Rechte einfordern und deutlich machen.

Gibt es weitere Gründe, die aus Ihrer Sicht den Kommentar für Betriebsratsmitglieder nützlich machen?

Ja, da muss ich besonders auf einen Punkt hinweisen. Die Entscheidungen der Arbeitsgerichte sind mit vielen Beispielen hinterlegt. Damit wird sofort deutlich, was  gemeint ist und welche Bedeutung die Entscheidung für unsere Betriebsratsarbeit hat. Unsere Mitbestimmungsrechte und sonstigen Rechte als Betriebsräte können wir so besser durchsetzen. Das gilt auch für die vielen praktischen »Tipps«, die der Kommentar enthält.

Nach welchen Kriterien wählen Sie Fachliteratur aus?

Das Buch von Bachner erscheint ja in der Reihe »Auf den Punkt«. Wie auch in den anderen Büchern dieser Reihe werden dort die für die betriebliche Praxis wesentlichen Fragen des Tagesgeschäfts beantwortet. Mir bleibt doch bei der Arbeit als Betriebsrat nicht noch ellenlang Zeit, um mich in wichtige Fragen einzulesen. In der Reihe »Auf den Punkt« finde ich Antworten, ohne lang suchen zu müssen.

Der Interviewpartner:

Didier Krause ist Betriebsratsvorsitzender der Boehringer Ingelheim Pharma GmbH & Co KG am Standort Ingelheim, Mitglied im Aufsichtsrat dieser Gesellschaft und Stellvertretender Vorsitzender des Konzernbetriebsrats der Boehringer Ingelheim Unternehmensgruppe.

© bund-verlag.de (is/mst)

Adventskalender-Banner-min-min - Anzeige -
Christopher Koll, u.a.
140 Stichwörter für die Praxis
lieferbar 39,90 €
Mehr Infos

Das könnte Sie auch interessieren