Nominierung Deutscher Betriebsräte-Preis 2018

Projekt: Betriebsvereinbarung zur Arbeitszeit bei der DHL Delivery Kassel GmbH
Bewerber/in: Betriebsrat der DHL Delivery Kassel GmbH
Beschäftigtenzahl: 51-200
Branche: Paketzustellung/ Privates Transport- und Verkehrsgewerbe
Gewerkschaften: ver.di

 

Zum Projekt

Dem Betriebsrat gelang es nach langwierigen Verhandlungen und im Rahmen einer Einigungsstelle, eine Betriebsvereinbarung zur Arbeitszeit abzuschließen. Diese regelt rechtssicher und verbindlich die tägliche Arbeitszeit sowie eventuelle Freizeitausgleichs- und Barabgeltungsansprüche für Mehrleistungen. Hervorzuheben ist die Abschaffung der Erfassung von Minusstunden auf dem Arbeitszeitkonto. Zudem wurde die Schwankungsbreite des Arbeitszeitkontos von maximal 200 Stunden auf maximal 40 Stunden verringert, wobei es sich nun ausschließlich um Mehrleistungen handeln darf. Die Betriebsvereinbarung bietet den Beschäftigten Rechts- und Planungssicherheit und gewährleistet darüber hinaus in engem Rahmen und unter Wahrung der Beteiligungsrechte des Betriebsrates die nötige Flexibilität, die bei der Zustellung von Paketen notwendig ist.