Nominiert für den Deutschen Betriebsräte-Preis 2019

Betriebsrat der ZF TRW GmbH, Neuwied
Projekt: Insourcing von 186 Kolleginnen und Kollegen

Daten und Stichworte zum Projekt

Projekt:

Insourcing von 186 Kolleginnen und Kollegen

Bewerber/in: Betriebsrat der ZF TRW GmbH, Neuwied
Beschäftigtenzahl:

201 bis 500

Branche:

Automobilzulieferer

Gewerkschaften: IG Metall

 

Kurzinfo zum Projekt

Bei dem Automobilzulieferunternehmen sollten die Mitarbeiter von zwei Abteilungen zu einem externen Provider ohne Tarifbindung wechseln. Der Betriebsrat wehrt sich vehement gegen dieses Outsourcing, da er massive Verschlechterungen für die insgesamt 300 Betroffenen befürchtete. Mit Hilfe externe Berater erstellte das Gremium Berechnungen, die klar die betriebswirtschaftlichen Vorteile bei einem Verbleib der Kollegen im Unternehmen herausstellten und mobilisierte Belegschaft und Öffentlichkeit. In langwierigen Verhandlungen mit dem Arbeitgeber konnten schließlich die Arbeitnehmerüberlassung verhindert und feste Arbeitsverträge für rund 190 Mitarbeiter ausgehandelt werden.