Nominiert für den Deutschen Betriebsräte-Preis 2020

Betriebsrat der Robert Bosch GmbH, Stuttgart
► Projekt: "Digitales Lernen als Tor zur Transformation"

Daten und Stichworte zum Projekt

Projekt:

Digitales Lernen als Tor zur Transformation

Bewerber/in: Betriebsrat Robert Bosch GmbH, Stuttgart
Beschäftigtenzahl: mehr als 1000
Branche: Automoblilzulieferer
Gewerkschaften: IG Metall

 

Kurzinfo

Ziel des Betriebsrates war es, neue digitale Lernformate für alle Beschäftigten in Produktion und Büro zu ermöglichen und gemeinsam zu gestalten. So konnten in fünf Lernlaboren mehr als 500 Beschäftigte Kenntnisse und Erfahrungen für die Gestaltung der Rahmenbedingungen des Digitalen Lernens sammeln. Auf dieser Grundlage haben die Betriebsräte eine Konzernbetriebsvereinbarung abgeschlossen. Diese beinhaltet, dass Mitarbeiter drei Arbeitstage im Jahr für selbstbestimmtes Lernen erhalten. Das Unternehmen ist verpflichtet, für jeden Standort eine digitale Weiterbildungsstrategie vorzulegen und damit verbunden differenziert nach Beschäftigtengruppen Weiterbildungsbedarfe zu ermitteln und Lernpfade zu definieren.