Erfolgreich bewerben

Teilnehmer:

Am Deutschen Betriebsräte-Preis können teilnehmen:

  • Betriebsratsmitglieder
  • Betriebsratsgremien (auch Gesamt- und Konzernbetriebsräte sowie Europäische Betriebsräte)
  • betriebsübergreifende Betriebsrats-Kooperationen
  • Mitarbeitervertretungen
  • JAVen und Schwerbehindertenvertretungen über den Betriebsrat

Initiativen und Projekte:

Als Betriebsrat sind Sie herzlich eingeladen, sich am Deutschen Betriebsräte-Preis 2018 zu beteiligen. Eingereicht werden können Initiativen und Projekte aus den Jahren 2016 bis 2018, die zur Verbesserung von Arbeitsbedingungen, zum Erhalt oder zur Schaffung von Arbeitsplätzen sowie zur Bewältigung von Krisen im Betrieb führen oder geführt haben.

Sie möchten es etwas konkreter? Das Themenspektrum ist so breit wie die tägliche Arbeit im Gremium bunt.

  • Beschäftigen Sie sich mit Fragen der Standort- oder Beschäftigungssicherung?
  • Geht es um den Bereich Qualifizierung/Aus- und Weiterbildung?
  • Oder vielleicht um Reorganisation und Umstrukturierung?
  • Mindestens ebenso wichtig: Projekte rund um aktuelle Arbeitsbedingungen, Einsatz für Arbeits- und Gesundheitsschutz oder die Einführung von Informations- und Kommunikationstechnologien.
  • Nicht zu vergessen: Die Professionalisierung der Betriebsratsarbeit – von der Gründung über den Einsatz von Managementmethoden bis hin zur internen und externen Kommunikation von Betriebsrats-Projekten.
     

Wichtig dabei: Es geht vorrangig um die originäre Tätigkeit als Betriebsrat, wie sie durch das Betriebsverfassungsrecht definiert wird und die den Interessenvertreter als Akteur im betrieblichen Alltag beschreibt. Wo haben Sie in diesem Sinne Projekte angeschoben, Veränderungen initiiert, Betriebsvereinbarungen abgeschlossen oder konkrete Verbesserungen erzielt?

Die eingereichten Materialien sollen ein vollständiges Bild des Projektes vermitteln und deren besondere Qualitäten und Eigenschaften aufzeigen.

Das Einreichen mehrerer Projekte ist möglich.

Auswahlkriterien:

Die Kriterien für die Bewertung der einzelnen Arbeiten sind u. a. die Umsetzbarkeit und Übertragbarkeit der durchgeführten Projekte sowie die konkreten Auswirkungen auf den Alltag im Betrieb. Darüber hinaus prüft die Jury alle eingereichten Arbeiten hinsichtlich ihrer Zulässigkeit sowie ihres Innovationsgrades und bewertet die im Projekt umgesetzte Teamleistung auch hinsichtlich Originalität, Nachhaltigkeit und sozialem Einsatz.

Verfahren:

Für eine erfolgreiche Teilnahme am Deutschen Betriebsräte-Preis 2018 ist folgendes zu beachten:

  • Teilnahmebogen vollständig mit Firmen- und Kontaktdaten ausfüllen und bis zum 30.4.2018 einsenden. 
  • Damit sich die Jury ein gutes Bild von Ihrem Projekt bzw. Ihrer Arbeit machen kann, können Sie gerne ergänzende Materialien einreichen. Dies können sein: Betriebsvereinbarungen, Projektbeschreibungen, Fotos, Flyer, Konzeptpapiere, Briefwechsel, Presseartikel, Schaubilder und BR-Zeitungen, im PDF-, Word- oder Powerpoint-Format.
  • Ggf. erfolgt eine Rückmeldung durch den Bund-Verlag zwecks Rückfragen bzw. Ergänzung und Konkretisierung der Unterlagen

Veröffentlichung der Projektinhalte

Mit der Teilnahme am Deutschen Betriebsräte-Preis 2018 und dem Einreichen der Bewerbung erklärt sich der Einsender mit der Veröffentlichung seines Projektes - ganz oder in Teilen sowie entsprechender Berichterstattung in Wort und Bild - einverstanden. Die Veröffentlichung erfolgt in Print und/oder elektronisch.

Teilnahmebogen und eventuelle weitere Unterlagen bitte online einreichen oder per Briefpost oder Telefax einsenden an:

Bund-Verlag GmbH
Deutscher Betriebsräte-Preis 2014
Heddernheimer Landstraße 144
60439 Frankfurt am Main

Telefax: 069 - 79 50 10 18
Mail: kontakt@dbrp.de

Einsendeschluss ist der 30. April 2018.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.