Deutscher Personalräte-Preis

»Personalräte sind unverzichtbar«

02. April 2019
DPRP_Logo 2019

Seit 1. Januar 2019 ist das Versicherungsunternehmen Debeka Sponsor des Deutschen Personalräte-Preises. Im Interview erläutert Vorstandsmitglied Paul Stein, wieso sich der Versicherer engagiert und was die Debeka von anderen unterscheidet.

Warum engagieren Sie sich beim Deutschen Personalräte-Preis?

Beim Thema Werbung und Sponsoring sind wir bei der Debeka als Versicherungsverein normalerweise sehr zurückhaltend. Das Konzept des Deutschen Personalräte-Preises hat uns allerdings überzeugt – als Wertschätzung der Arbeit der Personalräte des öffentlichen Dienstes, deren Engagement besonders wichtig ist. Personalräte sind für ein starkes Deutschland unabdingbar, um Arbeitsbedingungen und eine moderne leistungsfähige öffentliche Verwaltung zu gewährleisten. Wir sehen das ja in unserem Unternehmen: Bei der Debeka sind an knapp 290 Standorten rund 1.000 Betriebsräte tätig, unsere 1.600 Auszubildende werden von 117 JAV-Standorten betreut. Wir als Arbeitgeber arbeiten vertrauensvoll und sehr eng mit unserem Betriebsrat zusammen – zum Wohle unserer Mitarbeiter und zum Wohle unseres Unternehmens.

Was macht die Debeka »anders als andere«?

In unserer Unternehmensphilosophie heißt es: »Wir leben den Verein auf Gegenseitigkeit und alle Handlungen sind auf das Wohl des Mitglieds ausgerichtet.« Wie bei einer Genossenschaft sind Kunden bei uns Mitglieder und Gewinne fließen nur an sie zurück. Mit unseren 16.000 Mitarbeitern an 4.500 Orten setzen wir uns immer für unsere Mitglieder ein. Wir setzen auf anerkannte Produkte, darauf, dass unsere Mitglieder zufrieden mit uns sind und uns weiterempfehlen. Mit Erfolg: In Umfragen unabhängiger Marktforschungsinstitute werden wir von den Befragten immer wieder bestätigt. Bei der Zufriedenheit unserer Mitglieder kommen wir auf Spitzenwerte von bis zu 98 Prozent (Quelle: Kundenmonitor Deutschland 2018). Wo sehen Sie aktuell Baustellen in der öffentlichen Verwaltung? Es gibt verschiedene Baustellen, vor denen leider kein Unternehmen und auch der öffentliche Dienst nicht verschont bleiben.

Der öffentliche Dienst steht auf allen Ebenen in den kommenden Jahren vor großen Herausforderungen. Neue Fachkräfte müssen gefunden und ausgebildet werden, Verwaltung und viele weitere Bereiche verändern sich durch digitale Technologien. Vor dem Hintergrund des demografischen Wandels und der anstehenden Pensionierungs-/Verrentungswelle muss die öffentliche Verwaltung ihre Attraktivität als Arbeitgeber deutlich steigern. Dies sehe ich als wichtige Voraussetzung, um im Wettbewerb mit der Privatwirtschaft bestehen zu können.

Welche Angebote hat die Debeka für den öffentlichen Dienst?

Gegründet von Beamten als kommunale Versorgungseinrichtung vor 114 Jahren hat sich die Debeka zu einer der größten Versicherungsgruppen und Bausparkassen in Deutschland entwickelt. Wir sind traditionell mit dem öffentlichen Dienst verbunden und unsere Angebote für Versicherungen und Finanzdienstleistungen sind auf den besonderen Bedarf aller Personengruppen im öffentlichen Dienst zugeschnitten. Auch im Gesundheitsbereich – privat und gesetzlich – profitieren viele Behörden und Dienststellen von unserem Engagement als Gesundheitsdienstleister an Gesundheitstagen. Unsere fest angestellten Berater stehen den Bediensteten rund um die Themen Vorsorge im Alter – mit speziellen Berechnungsprogrammen für den öffentlichen Dienst – und Absicherung als persönliche Ansprechpartner zur Verfügung.

Quelle: Der Personalrat 4/2019, Seite 6.

Mehr über die Debeka erfahren:

www.debeka.de

Jetzt für den Deutschen Personalräte-Preis bewerben!

Teilnahmeschluss für den diesjährigen Preis ist am 31. Mai 2019. Weitere Informationen und Bewerbung unter www.dprp.de.

© bund-verlag.de (ck)

Der Interviewpartner

Paul Steinberg Debeka Vorstand

Paul Stein, Debeka Vorstand

Banner Viertel PerMi - Anzeige -
Gesamtausgabe 1996 - 2018
lieferbar 98,00 €
Mehr Infos
Lothar Altvater, u.a.
Kommentar für die Praxis mit Wahlordnung und ergänzenden Vorschriften
lieferbar 189,00 €
Mehr Infos

Das könnte Sie auch interessieren

Fragezeichen
Office 365 - Aus den Fachzeitschriften

Auf neuen Wegen

Dollarphotoclub_7623927_160503
Arbeitnehmerfreizügigkeit - Rechtsprechung

EuGH zum Anrechnen von Vordienstzeiten im EU-Ausland

Der neue Shop: Buch und mehr; Buch & Mehr
Fachliteratur für die Gremienarbeit - Aktuelles

Für Betriebs- und Personalräte: Neuer Online-Shop von »Buch & Mehr«

43_HPR Polizei Schleswig-Holstein
Der Jury besonders ins Auge gefallen - Aktuelles

„Wegweisendes Projekt"