Europawahl

Zahlen und Fakten zur Europawahl 2024

05. Juni 2024 Europawahl
Dollarphotoclub_69970016
Quelle: Andrey Kuzmin_Dollarphotoclub

Die Europawahl steht kurz bevor. In Deutschland finden die Wahlen am 9.6.2024 statt. Wie viele Menschen können wählen? Wie viele Abgeordnete wählt Deutschland für das Europäische Parlament? Und wie viele Parteien nehmen in Deutschland an der Wahl teil? Wir haben die wichtigsten Zahlen zusammengestellt.

 

 

 

 

 

Ablauf der Wahl

  • 7 Kommunalwahlen finden gleichzeitig mit der 10. Europawahl am 9. Juni 2024 statt: in Baden-Württemberg, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Rheinland-Pfalz, dem Saarland, Sachsen und Sachsen-Anhalt.
  • Rund 90.000 Wahlbezirke, sowohl Urnen- als auch Briefwahlbezirke, wurden zur Europawahl eingerichtet.
  • 16 Landeswahlleiterinnen und Landeswahlleiter sorgen für die ordnungsgemäße Durchführung der Europawahl in den Bundesländern.
  • 18 Uhr: Ende der Stimmabgabe in Deutschland.
  • 25 Euro Erfrischungsgeld erhalten Wahlhelferinnen und Wahlhelfer am Wahltag, Wahlvorsteherinnen und Wahlvorsteher erhalten 35 Euro. In manchen Gemeinden wird in eigener Verantwortung das Erfrischungsgeld über den vom Bund zu erstattenden Betrag hinaus aufgestockt.
  • Rund 675.000 ehrenamtliche Wahlhelferinnen und Wahlhelfer sind am Wahltag in den Wahllokalen und bei der Briefwahl im Einsatz.

Wer wählt bei der Europawahl?

  • 27 EU-Mitgliedstaaten wählen ihre Abgeordneten für das Europaparlament.
  • 35 Parteien und sonstige politische Vereinigungen nehmen in Deutschland an der Europawahl teil.
  • 51,3 % der Wahlberechtigten in Deutschland sind Frauen.
  • 96 Abgeordnete wählt Deutschland für das Europäische Parlament.
  • 418 Kreis-, Stadt- und Bezirkswahlleiterinnen und -leiter organisieren die Europawahl vor Ort.
  • 720 Abgeordnete werden 2024 insgesamt für das Europaparlament gewählt.
  • 1.413 Wahlbewerberinnen und Wahlbewerber treten in Deutschland bei der Europawahl 2024 an.
  • 1979 fand die erste Direktwahl zum Europaparlament statt.
  • Schätzungsweise 60,9 Millionen Deutsche sind in Deutschland bei der Europawahl wahlberechtigt.
  • Ca. 4,1 Millionen Bürgerinnen und Bürger anderer EU-Mitgliedstaaten wohnen in Deutschland und sind hier wahlberechtigt.
  • Etwa 5,1 Millionen Erstwählerinnen und Erstwähler dürfen in Deutschland bei der Europawahl ihre Stimme abgeben.
  • 28,7 % der Wahlberechtigten in Deutschland sind älter als 64 Jahre.
  • Rund 350 Millionen Menschen in allen EU-Mitgliedstaaten dürfen bei der Europawahl 2024 wählen.
  • 448 Millionen Einwohnerinnen und Einwohner haben alle Mitgliedstaaten der Europäischen Union zusammen.

Weitere Informationen zur Europawahl 2024 und Statistiken aller früheren Europawahlen findet Ihr auf der Internetseite der Bundeswahlleiterin.

Darf der Betriebsrat zur Europawahl aufrufen? Mehr dazu hier auf dem »AuR-Blog«.

Quelle:

»Die Bundeswahlleiterin«, PM Nr. 29/24 vom 31.5.2024

© bund-verlag.de (ls)

Newsletter 2024 viertel - Anzeige -

Das könnte Sie auch interessieren

Dollarphotoclub_75506510
Prävention - Aus den Fachzeitschriften

Schluss mit gefährdender und toxischer Führung

Dollarphotoclub_62408847_160503-e1465203293385
Neuregelung - Aus den Fachzeitschriften

10 Fragen zur Vergütung von Betriebsratsmitgliedern

AiB AUdio Podcast Meldungsbild
Podcast AiB-Audio - Aktuelles

Gute Arbeit in der Schicht