Angelika Neubäcker


Neubaecker_Angelika

Angelika Neubäcker ist Mitglied im Hauptpersonalrat beim Bayerischen Bildungsministerium

"Im deutschen Personalrätepreis sehe ich eine sehr gute Möglichkeit, die Tätigkeit von Personalräten transparent und publik zu machen."

 

Darum unterstütze ich den Deutschen Personalräte-Preis:

Über die Einladung, Mitglied der Jury für den Deutschen Personalrätepreis zu werden, habe ich mich sehr gefreut und ich habe sie selbstverständlich gerne angenommen.

Ich bin seit vielen Jahren Mitglied der Personalvertretung und habe Erfahrungen auf allen drei Ebenen: dem Örtlichen Personalrat am Schulamt, dem Bezirkspersonalrat bei der Regierung von Schwaben und dem Hauptpersonalrat beim Bayerischen Kultusministerium. Vor diesem Hintergrund glaube ich, einen Beitrag zur Würdigung und Wirkung der eingereichten Projekte leisten und das damit zusammenhängende Engagement der Kolleginnen und Kollegen einschätzen zu können.

Im deutschen Personalrätepreis sehe ich eine sehr gute Möglichkeit, die Tätigkeit von Personalräten transparent und publik zu machen. Von den vorgestellten Projekten können Anregungen für andere Personalräte ausgehen, Best-Practice-Beispiele können modifiziert und übernommen werden. Nicht zuletzt findet das Engagement und die Arbeit von Personalräten eine angemessene Wertschätzung!

.. zurück zur Jury