zurück

Arbeitszeit - Europarecht und Mitbestimmung im Blick

Bild von Arbeitszeitrecht

Arbeitszeitrecht

Kompaktkommentar zum Arbeitszeitgesetz mit Nebengesetzen und Europäischem Recht

Anspruch
Anspruch: einfach einfach
Anspruch: mittel mittel
Anspruch: gehoben gehoben
Anspruch: Anspruch

1. Auflage 2019 (August 2019)
709 Seiten

Ausstattung: gebunden

Reihe: Kompaktkommentar Verlag: Bund-Verlag, Frankfurt

ISBN: 978-3-7663-6866-9





Vorteile auf einen Blick:
  • Erläutert und kommentiert die bedeutsamen Normen einschließlich des Europarechts
  • Bindet die aktuelle europäische und nationale Rechtsprechung ein
  • Berücksichtigt die aktuelle Diskussion um die Flexibilisierung der Arbeitszeit
  • Stellt die Mitbestimmungsrechte von Betriebsräten und Personalräten dar


Klar, prägnant und gut verständlich erläutert der Kompaktkommentar das gesamte Arbeitszeitrecht einschließlich spezialgesetzlicher arbeitszeitrechtlicher Normen. Die rechtspolitische Entwicklung im Arbeitszeitrecht ist immer mehr durch Europarecht geprägt - ein Schwerpunkt dieses Kommentars. Ergänzt wird der Kommentar durch einen Anhang mit Verordnungen und Richtlinien der Europäischen Union, aktueller Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofes und nationaler Gerichte, Arbeitszeitrecht der Europäischen -Sozialcharta und der Internationalen Arbeitsorganisation IAO/ILO, jeweils mit Rechtsprechung der zuständigen Überwachungsgremien.

Das Werk empfiehlt sich für betriebliche und gewerkschaftliche Interessenvertretungen, Tarif- und Verwaltungspraxis, Rechtsanwaltschaft und Gerichtsbarkeit.

Die Schwerpunkte:
  • Schutz gegen überlange Arbeits- und Ausgleichszeiten
  • Garantie von Ruhezeiten und Pausen
  • »Arbeiten 4.0«: ständige Erreichbarkeit
  • Ladenschluss
  • Europäische Arbeitszeitrichtlinie und sektorale Richtlinien
  • Europäische Verordnungen und Richtlinien zum Straßenverkehr
  • Europäisches und nationales Verfassungsrecht
  • Aktuelle Rechtsprechung des EuGH und nationaler Gerichte


Die Autoren berücksichtigen Rechtsprechung und Literatur bis Mai 2019.

Die Autoren:
Rudolf Buschmann, langjähriger juristischer Berater der Gewerkschaft HBV, Leiter der DGB-Bundesrechtsstelle, Verantwortlicher Redakteur der Zeitschrift »Arbeit und Recht« und ehrenamtlicher Richter am BAG. Seit 1992 Lehrbeauftragter für (europäisches) Arbeitsrecht an der Universität Kassel. Jürgen Ulber, ehemaliger Ressortleiter Betriebs-, Verfassungs- und Unternehmensrecht beim Vorstand der IG Metall und viele Jahre Lehrbeauftragter der Leibniz Universität Hannover.

Lieferbar
  • 84,90 € *
    *inkl. MwSt., versandkostenfrei
    Anzahl:

    merken