zurück

Bild von Betriebsratspraxis von A bis Z

Betriebsratspraxis von A bis Z

Das Lexikon für die betriebliche Interessenvertretung (inklusive Online Zugriff auf alle Inhalte)

Anspruch
Anspruch: einfach einfach
Anspruch: mittel mittel
Anspruch: gehoben gehoben
Anspruch: Anspruch

12. Auflage 2016 (Juni 2016)
2304 Seiten

Ausstattung: Buch inkl. Online-Nutzung

Reihe: Praxis der Interessenvertretung von A bis Z Verlag: Bund-Verlag, Frankfurt

ISBN: 978-3-7663-6496-8



Betriebsratspraxis von A bis Z

Das Lexikon für den Betriebsrat

Das bewährte Lexikon informiert kompetent und übersichtlich über die Aufgaben, Rechte und Handlungsmöglichkeiten des Betriebsrats. Mit vielen Beispielen erläutert der Autor alle wichtigen Begriffe der betrieblichen Interessenvertretung von A wie "Abfindung" bis Z wie "Zurückhaltungsrecht". Die alphabetische Sortierung der über 210 Begriffe und ein ausführliches Stichwortregister erleichtern das Verständnis.

Unverzichtbares Arbeitsmittel

Viele Checklisten, direkt einsetzbare Arbeitshilfen, wie Musterschreiben und Übersichten, unterstützen den Betriebsrat bei seiner täglichen Arbeit. Darüber hinaus wendet sich "Betriebsratspraxis von A bis Z" auch an alle anderen betrieblichen Interessenvertretungen wie die Jugend- und Auszubildendenvertretungen und die Schwerbehindertenvertretung aber auch an alle Beschäftigte, die sich einen schnellen Einblick verschaffen wollen. Außerdem enthält das Lexikon zur Betriebsratspraxis wichtige Leitsätze der Rechtsprechung und hilfreiche Hinweise zu sozialrechtlichen Themen.

Das Lexikon zur Betriebsratspraxis beinhaltet

  • über 210 Begriffe zur Arbeit des Gremiums (wie Beteiligungsrechte des Betriebsrats, Betriebsratssitzung, Betriebsversammlung) und zur effizienten Interessenvertretung (wie Arbeitsschutz, Mindestlohn, Kündigung)
  • zusätzliche Hinweise zu sozialrechtlichen Themen, wie Arbeitslosengeld, Insolvenzgeld, Kurzarbeitergeld, Pflegezeit etc.
  • Checklisten, Musterschreiben, Übersichten
  • ausführliche Stichwortverzeichnis
  • Online-Zugriff auf alle Stichwörter und Arbeitshilfen. Sämtliche Inhalte lassen sich so ganz einfach übernehmen, weiter bearbeiten und individuell anpassen.

Neu in der aktuellen Auflage ?Betriebsratspraxis von A bis Z?:

  • Aktuelle Entwicklungen zum Mindestlohn und zur Arbeitszeit
  • Auswirkungen des neuen Tarifeinheitsgesetzes
  • Neueste Rechtsprechung zum Thema Kündigung
  • Betriebsratsschulungen
  • Personalplanung
Die Neuauflage des Lexikons für die Betriebsratspraxis berücksichtigt den Gesetzesstand bis Ende Januar 2016. Besonders hilfreich ist die mit dem Handbuch verbundene Rechtsprechungsdatenbank. Jedem Stichwort werden die wichtigsten Urteile und Beschlüsse übersichtlich zugeordnet. Die Leitsätze der Entscheidungen können online abgerufen werden.

Der Autor

Christian Schoof, Rechtsanwalt, zuvor langjährig Gewerkschaftssekretär bei der IG Metall Bezirksleitung Hamburg, Herausgeber und Buchautor; Mitautor des von Kittner/Zwanziger/Deinert herausgegebenen Werks »Arbeitshandbuch für die Praxis« (Bund-Verlag); Mitautor des Kompaktkommentars »Tarifvertragsgesetz und Arbeitskampfrecht« (Bund-Verlag)

Lieferbar
  • Ladenpreis: 56,00 € *
    *inkl. MwSt., versandkostenfrei
    Anzahl:

    merken