zurück

Wege zur Parität

Bild von Gesetzliche Krankenversicherung - Wege zur Parität

Gesetzliche Krankenversicherung - Wege zur Parität

Soziale Sicherheit, Zeitschrift für Arbeit und Soziales. Sonderausgabe der IG Metall, Januar 2018

Anspruch
Anspruch: einfach einfach
Anspruch: mittel mittel
Anspruch: gehoben gehoben
Anspruch: Anspruch

Ausstattung: geheftet

Verlag: Bund-Verlag, Frankfurt


Extraausgabe der Sozialen Sicherheit zur Umsetzung der paritätischen Finanzierung in der GKV

"Wir wollen die Parität bei den Beiträgen zur gesetzlichen Krankenversicherung wiederherstellen". Das haben CDU, CSU und SPD in ihren Sondierungsgesprächen zu einer möglichen Regierungsbildung vereinbart. Derzeit zahlen Arbeitgeber nur 7,3 Prozent und die Arbeitnehmer dagegen im Schnitt 8,3 Prozent zur gesetzlichen Krankenversicherung (GKV). Die Gewerkschaften drängen schon lange auf die Rückkehr zur Parität. Doch bei einem politisch gewollten Wettbewerb der Krankenkassen und kassenindividuellen Zusatzbeiträgen ist es keineswegs trivial, die Rückkehr zur paritätischen Finanzierung umzusetzen. Mehrere Modelle dazu sind denkbar. Welche Wege zur Parität gibt es? Wie sind diese Modelle zu bewerten? Dazu haben die Gesundheitsökonomen Prof. Thomas Gerlinger und Prof. Stefan Greß im Auftrag ein hoch aktuelles Gutachten verfasst. Es ist jetzt - zusammen mit anderen Beiträgen zur Parität - in einer Extraausgabe der Sozialen Sicherheit erschienen.

Mit Beiträgen von Hans-Jürgen Urban, Christoph Ehlscheid, Thomas Gerlinger und Stefan Greß.

Lieferbar
  • 8,90 € *
    *inkl. MwSt., versandkostenfrei
    Anzahl:

    merken