zurück

Bild von Praxis im Wirtschaftsausschuss von A bis Z

Praxis im Wirtschaftsausschuss von A bis Z

Das Lexikon für die Arbeit im Wirtschaftsausschuss

Anspruch
Anspruch: einfach einfach
Anspruch: mittel mittel
Anspruch: gehoben gehoben
Anspruch: Anspruch

4., überarbeitete Auflage 2018 (März 2018)
369 Seiten

Ausstattung: gebunden

Reihe: Praxis der Interessenvertretung von A bis Z Verlag: Bund-Verlag, Frankfurt

ISBN: 978-3-7663-6779-2



Wirtschaftsausschuss von A - Z

Welche Aufgaben und Rechte hat der Wirtschaftsausschuss? Welche Zahlen muss der Arbeitgeber offenlegen? Wie wirken sich die neuen Bilanzierungsrichtlinien aus? Wie lassen sich Krisen im Unternehmen frühzeitig erkennen?

Das neu überarbeitete Lexikon erläutert alle Begriffe, die Wirtschaftsausschuss und Betriebsrat im Umgang mit wirtschaftlichen Themen wissen müssen. Die Stichwörter reichen von "A" wie Abschreibungen bis "W" wie Wirtschaftsprüfungsbericht. Der Autor erläutert eingehend, wie ein Wirtschaftsausschuss effektiv arbeitet. Er demonstriert, wie dieser alle rechtlichen Möglichkeiten gegenüber dem Arbeitgeber ausschöpft, um seine Informations- und Beratungsrechte durchzusetzen.


Die Kernthemen:
  • Handlungsmöglichkeiten des Wirtschaftsausschusses
  • Organisation des Gremiums
  • Analyse der wirtschaftlichen Lage
  • Aktuelle Managementthemen
  • Jahresabschluss
  • Monatsbericht
  • Bilanzen und Bilanzanalyse


Zahlreiche Abbildungen und Schaubilder, Beispiele, sowie Tipps und wichtige Hinweise ermöglichen einen schnellen Einstieg in die komplexen Themen.

Das Lexikon ist auf dem Stand Januar 2018.

Der Autor:
Marcus Disselkamp, Dr. rer. pol., ist Berater von Arbeitnehmervertretern in wirtschaftlichen Fragen, Lehrbeauftragter an der Fachhochschule München und Autor zahlreicher Veröffentlichungen.

Lieferbar
  • 54,90 € *
    *inkl. MwSt., versandkostenfrei
    Anzahl:

    merken