zurück

Respekt ist der Kitt unserer Gesellschaft! 2014

Bild von Respekt

Respekt

100 Menschen - 100 Geschichten

Anspruch
Anspruch: einfach einfach
Anspruch: mittel mittel
Anspruch: gehoben gehoben
Anspruch: Anspruch

2. Auflage 2014 (Oktober 2013)
292 Seiten

Ausstattung: gebunden

Verlag: Bund-Verlag, Frankfurt

ISBN: 978-3-7663-6270-4



Respekt! Kein Platz für Rassismus - das ist eine 2010 in Frankfurt gegründete Initiative. Ihr Ziel ist, jegliche Benachteiligung - etwa aufgrund ethnischer Herkunft, Geschlecht, Religion, Weltanschauung oder sexueller Orientierung - zu verhindern. Viele hundert Veranstaltungen in den letzten drei Jahren haben die Initiative bundesweit bekannt gemacht. Führende deutsche Unternehmen haben sich zu den Leitlinien der Initiative bekannt - darunter Porsche, BMW, Daimler, Thyssen-Krupp, Volkswagen, Bosch, Osram, Siemens. Partner aus der Finanzwelt sind die Frankfurter Sparkasse und die dwpbank. Der Sport ist dabei mit Mainz 05, Eintracht Frankfurt und dem VfL Wolfsburg. Mit dabei auch die IG Metall, die seit 2011 eng mit der Initiative kooperiert.

In 100 Portraits erklären 100 Prominente ihre Standpunkte zu »Respekt«. Stets gespickt mit persönlich Erlebtem, teils verblüffenden Biografien und einem klaren Aufruf zur Toleranz. Einblicke mit Herz und Verstand geben: Jürgen Klopp, Bodo Bach, Bülent Ceylan, Lisa Fitz, Dunja Hayali, Steffi Jones, Katrin Müller-Hohenstein, Petra Roth, Barbara Rütting, Nuri Sahin, Lilian Thuram, Jane Goodall, Horst Eckel, Jutta Kleinschmidt, Henni Nachtsheim, Hubert von Goisern und viele mehr.

Die Herausgeber:

  • Peter Lohmeyer ist Schauspieler (u.a. »Das Wunder von Bern«) Botschafter der Initiative »Respekt! Kein Platz für Rassismus«. Er lebt in Hamburg und Wien.
  • Lothar Rudolf ist Initiator der Initiative »Respekt! Kein Platz für Rassismus «. Er lebt und arbeitet in Frankfurt am Main.


Lieferbar
  • 29,90 € *
    *inkl. MwSt., versandkostenfrei
    Anzahl:

    merken

Dokumente: