Der Jury besonders ins Auge gefallen

„Kein Lippenbekenntnis"

14. September 2021
SBV_MD Bayern

Das sagt Anne Kilian, Mitglied im Schulhauptpersonalrat beim Niedersächsischen Kultusministerium und Jurymitglied, zum nominierten Projekt der Schwerbehindertenvertretung und dem Gesamtpersonalrat des Medizinischen Dienstes Bayern mit dem Thema „Inklusionsvereinbarung“.

„So bleibt Inklusion von Schwerbehinderten im öffentlichen Dienst kein Lippenbekenntnis: Umfassend vereinbart, von der Einstellung über die Fortbildung bis zur Berücksichtigung der Barrierefreiheit. Hervorzuheben ist zudem die gute gremienübergreifende Zusammenarbeit zwischen Personalrat und Schwerbehindertenvertretung." 

>Mehr Infos zum Projekt


Anne Kilian,
Mitglied im Schulhauptpersonalrat beim Niedersächsischen Kultusministerium

Das könnte Sie auch interessieren

Klinisches Krebsregister Niedersachsen
Der Jury besonders ins Auge gefallen - Aktuelles

»Beispiel für gute Zusammenarbeit«

DPRP_Trophäe2022
Die Jury hat entschieden - Pressemitteilung

Deutscher Personalräte-Preis: Die Nominierten

alle_057
Aktuell in "Der Personalrat" - Aktuelles

Worauf noch warten? Jetzt bewerben!