zurück

Kommentar zum Landespersonalvertretungsgesetz Baden-Württemberg nach der Neubekanntmachung 2015

Das LPersVG mit klarem Vorsprung für Personalräte

Bild von Landespersonalvertretungsgesetz Baden-Württemberg

Landespersonalvertretungsgesetz Baden-Württemberg

Basiskommentar mit Wahlordnung und ergänzenden Vorschriften

Anspruch
Anspruch: einfach einfach
Anspruch: mittel mittel
Anspruch: gehoben gehoben
Anspruch: Anspruch

3. Auflage 2016 (Oktober 2015)
1104 Seiten

Ausstattung: kartoniert

Verlag: Bund-Verlag, Frankfurt

ISBN: 978-3-7663-6332-9




Das Landespersonalvertretungsgesetz Baden-Württemberg in seiner aktuellsten Fassung: Auf Basis der Neubekanntmachung vom 12.3.2015 erläutert der Kommentar eingehend die Vorschriften des Personalvertretungsgesetzes für das Land Baden-Württemberg. Dieses ist durch das »Gesetz zur Änderung des Landespersonalvertretungsgesetzes, des Landesrichter und -staatsanwaltsgesetzes und anderer Vorschriften« vom 3.12.2013 inhaltlich umfassend reformiert worden.

Die Schwerpunkte der LPersVG-Reform:


  • Anpassung der Personalratsgröße/Förderung der Geschlechtergerechtigkeit
  • Verlängerte Amtszeiten
  • Geänderte Beschlussfassungen
  • Erhöhte Freistellungsstaffeln
  • Neu gefasste und erweiterte Beteiligungsrechte
  • Mehr Informationsrechte und Stärkung des Initiativrechts
  • Einführung eines Wirtschaftsausschusses in Anlehnung an § 106 BetrVG

Umfassend eingearbeitet ist die aktuelle Rechtsprechung, insbesondere des Bundesverwaltungsgerichts, des Verwaltungsgerichtshofs Baden-Württemberg und des Bundesarbeitsgerichts.

Für wen eignet sich dieser Kommentar?


Verständlich geschrieben, bietet der Kommentar all denen zuverlässige Orientierung, die mit dem reformierten LPersVG Baden-Württemberg arbeiten. Interessenvertretungen und andere Gremien erfahren viel über ihre Rechte und Befugnisse und können dieses Wissen für eine erfolgreiche Arbeit einsetzen.

Der Anhang enthält die Texte der unmittelbar für die Länder geltenden Vorschriften des Bundespersonalvertretungsgesetzes, der Wahlordnung und weiterer ergänzender Vorschriften.

Die Autoren:


  • Lothar Altvater, Ass. jur., bis 2001 ÖTV-Hauptverwaltung Stuttgart (bis zur 2. Auflage)
  • Christian Coulin, Ass. jur., bis 2010 ver.di-Bundesverwaltung in Berlin (bis zur 2. Auflage).
  • Wolf Klimpe-Auerbach, Rechtsanwalt, Richter am Arbeitsgericht (weiterer dienstaufsichtführender Richter) i.R. (2. und 3. Auflage).
  • Ewald Bartl, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht in Stuttgart (3. Auflage).
  • Hanna Binder, Ass. jur., Landesfachbereichsleiterin Bildung Forschung und Wissenschaft im ver.di Landesbezirk Baden-Württemberg (3. Auflage).
  • Hermann Burr, Rechtsanwalt, ver.di Rechtssekretär in der Landesrechtsabteilung Baden-Württemberg (3. Auflage).
  • Michael Wirlitsch, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht in Konstanz (3. Auflage).


Lieferbar
  • Ladenpreis: 49,90 € *
    *inkl. MwSt., versandkostenfrei
    Anzahl:

    merken