Veranstalter und Partner

Arbeitsrecht im Betrieb - Die Zeitschrift für Betriebsratsmitglieder

Zeitschrift für Betriebsratsmitglieder »Arbeitsrecht im Betrieb« ist die führende Fachzeitschrift für Betriebsräte und stellt die rechtlichen Handlungsmöglichkeiten des Betriebsrats dar. Die praxisorientierte Zeitschrift berichtet monatlich über die Rechtsprechung der Arbeitsgerichte und informiert aktuell und konkret über die Grundlagen der Betriebsratsarbeit. Die Beiträge werden von Anwälten und Gewerkschaftssekretären geschrieben und stellen auch schwierige juristische Zusammenhänge verständlich dar.

In Kooperation mit

Deutscher Gewerkschaftsbund

Der Deutsche Gewerkschaftsbund ist die Stimme der Gewerkschaften gegenüber politischen Entscheidungsträgern, Parteien und Verbänden in Deutschland und koordiniert die gewerkschaftlichen Aktivitäten. Der DGB arbeitet auf internationaler Ebene im Europäischen Gewerkschaftsbund (EGB) und im Internationalen Gewerkschaftsbund (IGB) mit und vertritt die deutsche Gewerkschaftsbewegung bei internationalen Institutionen wie der EU und der UNO.

Otto-Brenner-Stiftung

Die Otto Brenner Stiftung ist die Wissenschaftsstiftung der IG Metall mit Sitz in Frankfurt am Main. Anspruch ist es, im Rahmen gezielter Projektförderung Arbeit und Wirken Otto Brenners, dem langjährigen Vorsitzenden der IG Metall, fortzuführen. Die Otto Brenner Stiftung versteht sich als kritisches gesellschaftspolitisches Forum und will mit ihrer Arbeit dazu beitragen, die Kluft zwischen den neuen Herausforderungen und dem notwendigen Handlungswissen zu schließen. Bei der Umsetzung dieses Auftrages bleibt der von Otto Brenner aufgestellte Grundsatz, dass die Wirtschaft der Gesellschaft dienen solle und nicht umgekehrt, Leitmotiv.

Deutscher BetriebsräteTag

Ausgezeichnete Praxisbeispiele im Parlament der Betriebsräte – Von Betriebsräten für Betriebsräte

Die Jahrestagung für Betriebsräte aller Branchen aus ganz Deutschland ist zum 13. Mal zentraler Treffpunkt für Austausch und Networking mit allen Akteuren der Arbeitnehmervertretung. Während der dreitägigen Konferenz werden in 2016 zweitmalig zusätzliche Fachforen, Vorträge und 90-Min-Seminare zur Vertiefung angeboten.
Begleitend findet eine InfoMesse mit Gewerkschaften & deren Bildungseinrichtungen, Politik & Verbänden sowie Dienstleistern rund um die Bedarfe von Betriebsräten und ArbeitnehmerInnen statt.
Glanzvoller Abschluss ist die Verleihung des Deutschen Betriebsräte-Preises.
Termin: 8.-10. November 2016 im Bonner Plenarsaal

Die AXA Konzern AG zählt zu den führenden Versicherungs- und Finanzdienstleistungs-gruppen in Deutschland. Gemeinsam mit dem u.di Unterstützungs- und Vorsorgewerk für den Dienstleistungsbereich e.V. spezialisieren wir uns bereits seit über 15 Jahren auf die Absicherung von betrieblicher Altersversorgung im Bereich der Daseinsvorsorge. Dabei berücksichtigen wir besonders die gewerkschaftlichen Grundsätze und die Interessen der Arbeitnehmer. In gemeinsamer Expertise vereinen wir die notwendige Kompetenz mit einem kompletten Produktangebot sowie der Finanzkraft und Sicherheit der AXA Gruppe, einer der größten Versicherungsgruppen weltweit. So entsteht eine qualitativ hochwertige Beratung und Betreuung, die Betriebsräten bei der Einrichtung und Umsetzung von betrieblicher Altersversorgung hilft.

 

Eine Initiative der Zeitschrift

AIB

Aus der Jury

Eva-Maria Stoppkotte »Tue Gutes und sprich darüber. Ich möchte alle Betriebsräte dazu ermutigen, sich mit ihren Projekten und Initiativen am Deutschen Betriebsräte-Preis zu bewerben und der Öffentlichkeit zu zeigen, wie professionell und engagiert Betriebsratsarbeit aussieht.«

Eva-Maria Stoppkotte, Verantwortliche Redakteurin der Zeitschrift »Arbeitsrecht im Betrieb«. Juristin mit Schwerpunkt Arbeitsrecht und Mediatorin.