Der Jury besonders in Auge gefallen...

„Gelungene Interessenvertretung“

06. November 2017

Jurymitglied Arnold Plickert, stellvertretender Bundesvorsitzender der Gewerkschaft der Polizei, zum nominierten Projekt des Personalrats Radio Bremen mit dem Thema „Mitbestimmung für arbeitnehmerähnliche Mitarbeiter“.

Personalrat Radio Bremen

Mitbestimmung für arbeitnehmerähnliche Mitarbeiter

„Dieses Gremium ist den Weg durch alle Instanzen gegangen. Und das Ergebnis belegt eindrucksvoll, was engagierte Personalräte erreichen können, wenn sie Konsequenz und Beharrlichkeit zeigen. Ihr Einsatz für arbeitnehmerähnliche freie Mitarbeiter stärkt die Mitbestimmung und ist ein tolles Beispiel für gelungene Interessenvertretung“

Arnold Plickert, stellvertretender Bundesvorsitzender der Gewerkschaft der Polizei.

Dossier Hybride Arbeit Viertelbanner quadratisch - Anzeige -

Das könnte Sie auch interessieren

PR_Uni Potsdam
Der Jury besonders ins Auge gefallen - Aktuelles

»Damit befristet Beschäftigte nicht hinten runterfallen«

JAV Essen
Der Jury besonders ins Auge gefallen - Aktuelles

»Spürbare Verbesserungen der Ausbildungsbedingungen«

Personalrat MHH
Der Jury besonders ins Auge gefallen - Aktuelles

»An Aktualität kaum zu übertreffen«

PR_Gifhorn
Der Jury besonders ins Auge gefallen - Aktuelles

»Kommunikation mit allen Beschäftigten«