personalraete-beschaeftigtendatenschutz
Beschäftigtendatenschutz


Ab Mai 2018 greift das neue Datenschutzrecht. Erfahren Sie, welche Spielregeln künftig für das Erheben, Speichern und Verarbeiten von Daten gelten. Und warum Sie Dienstvereinbarungen rasch aktualisieren sollten.

Basiswissen Beschäftigtendatenschutz

Basiswissen

10 Fragen - 10 Antworten

Die 10 wichtigsten Fragen aus der Praxis und die dazu passenden 10 Antworten. Auf den Punkt gebracht. So verlieren Sie keine Zeit.


Arbeitshilfen Beschäftigtendatenschutz

Arbeitshilfen

Handwerkszeug für den Praktiker

Erprobte Arbeitshilfen für Ihr Tagesgeschäft. Damit Sie das Rad nicht immer neu erfinden müssen. Hier finden Sie Checklisten, Dienstvereinbarungen und Formulare.

Alle Arbeitshilfen

Rechtsprechung Beschäftigtendatenschutz

Rechtsprechung

Aktuelle Urteile

Die wichtigsten Gerichtsurteile für Personalräte, die Sie kennen sollten. Kompakt und verständlich aufbereitet.

Zur Rechtsprechung
EU-DSGVO - Aus den Fachzeitschriften

Was sich im Datenschutz für Beschäftigte ändert

25. Mai 2018 | Ab jetzt gilt das neue EU-Datenschutzrecht. Beschäftigte sind damit besser geschützt als bisher. Der Arbeitgeber darf auf ihre Daten nur zugreifen, wenn sie eingewilligt haben oder eine Betriebsvereinbarung vorliegt. In beiden Fällen sind die Anforderungen deutlich verschärft worden. [...] mehr
Datenschutz - Aus den Fachzeitschriften

Risiken richtig abschätzen

02. Mai 2018 | Beim Verarbeiten personenbezogener Daten können hohe Risiken für die Rechte und Freiheiten der Betroffenen entstehen. Die Folgen müssen vorher abgeschätzt werden. Personalräte sind dabei frühzeitig einzubeziehen. Dr. Eberhard Kiesche erklärt in »Der Personalrat« 4/2018, was zu beachten ist. [...] mehr

Aus den Fachredaktionen

Schnell

Mehr Wissen

Fundierte Hintergrundinformationen aus den Fachredaktionen des Bund-Verlags - mit wertvollen Praxistipps.

Zu den Fachinformationen
EU-DSGVO - Aus den Fachzeitschriften

Was sich im Datenschutz für Beschäftigte ändert

25. Mai 2018 | Ab jetzt gilt das neue EU-Datenschutzrecht. Beschäftigte sind damit besser geschützt als bisher. Der Arbeitgeber darf auf ihre Daten nur zugreifen, wenn sie eingewilligt haben oder eine Betriebsvereinbarung vorliegt. In beiden Fällen sind die Anforderungen deutlich verschärft worden. [...] mehr
Datenschutz - Aus den Fachzeitschriften

Risiken richtig abschätzen

02. Mai 2018 | Beim Verarbeiten personenbezogener Daten können hohe Risiken für die Rechte und Freiheiten der Betroffenen entstehen. Die Folgen müssen vorher abgeschätzt werden. Personalräte sind dabei frühzeitig einzubeziehen. Dr. Eberhard Kiesche erklärt in »Der Personalrat« 4/2018, was zu beachten ist. [...] mehr

hintergrund
Ihr gutes Recht

Die Anschaffung von Fachliteratur gehört zu den erforderlichen Arbeitsmitteln der Betriebs- und Personalräte sowie der Schwerbehindertenvertretung, deren Kosten der Arbeitgeber gemäß § 40.1. BetrVG, § 44.1 BPersG sowie LPersG und § 96.8 SGB IX zu tragen hat.

Zur Beschlussfassung