Soziales Recht - Die wissenschaftliche Zeitschrift für Arbeit- und Sozialrecht

SR aktuelle ausgabe

 

Aktuell in der Ausgabe 3/2017

  • Ulrich Preis, Heimarbeit, Home-Office, Global-Office
  • Gregor Thüsing, Kollektive Interessenvertretung in einer individualisierten Gesellschaft
  • Gregor Asshoff, Tarifautonomie und Gesetzgeber
  • Steffen Kampeter, Für eine veränderte Arbeitsordnung in einer digitalen Arbeitswelt
  • Helga Nielebock, Rechte Beschäftigter und ihrer Interessenvertretungen
  • Karl Jüsten/Uta Losem, Die Katholische Soziallehre und das Arbeitsrecht
  • Karl-Josef Laumann, Arbeits- und Sozialrecht im christlich-sozialen Geiste
  • Wilfried Oellers, Der Ausschluss von öffentlichen Aufträgen als Sanktion
  • Kerstin Griese/Katja Mast, Grußworte

zum Test-Abonnement der »Arbeit und Recht«


Die Zeitschrift »Soziales Recht« ist fester Bestandteil des Abonnements von »Arbeit und Recht« und wird dort als Beilage ausgeliefert.


Hintergrundberichte zum Arbeits- und Sozialrecht

Zeitschrift

  • Namhafte Autorinnen und Autoren schreiben für »Soziales Recht« und liefern neueste Erkenntnisse zum Arbeits-und Sozialrecht.
  • Plattform für wissenschaftlichen Diskurs und Gutachten des Hugo-Sinzheimer Instituts.
  • Rezensionsaufsätze zur aktuellen Fach- und Forschungsliteratur im Arbeits- und Sozialrecht.

Herausgeber

  • Dr. Olaf Deinert, Professor für Bürgerliches Recht, Arbeits- und Sozialrecht.
    Mit Dr. Rüdiger Krause Direktor des Instituts für Arbeitsrecht an der Georg-August-Universität Göttingen. Ehrenamtlicher Richter am Bundesarbeitsgericht, Mitglied des Verbandsausschusses des Deutschen Arbeitsgerichtsverbandes.
  • Dr. Rüdiger Krause, Professor für Bürgerliches Recht und Arbeitsrecht. Direktor am Deutsch-Chinesischen Institut für Rechtswissenschaften der Universität Göttingen und Nanjing. Vertreter der Arbeitsrechtswissenschaft im Verbandsausschuss des Deutschen Arbeitsgerichtsverbandes.